Wie ihr von Android zu iOS wechselt, das heißt eure Apps und Daten gleich mit umzieht, zeigen wir euch hier auf GIGA. Dazu nutzen wir Apples offizielle App „Move to iOS“.

 

iOS

Facts 

Vorbereitungen

  • Prüft, ob eure aktuelle SIM-Karte mit dem neuen iOS-Gerät kompatibel ist. Gegebenenfalls müsst ihr die SIM-Karte zuschneiden. Alternativ fordert ihr bei eurem Provider eine SIM in der richtigen Größe an.
  • Erstellt ein Backup eures Android-Smartphones. Kopiert vor allem eure privaten Dateien auf eine microSD-Karte oder übertragt sie auf den PC. Manche Apps wie WhatsApp haben eine eigene Backup-Funktion. Diese solltet ihr nutzen. Dadurch könnt ihr eure App-Einstellungen auf dem neuen Gerät später sehr einfach wiederherstellen. Alternativ könnt ihr auch ein spezielles Tool wie Android WhatsApp to iPhone Transfer verwenden.
  • Prüft, ob euer iOS-Gerät genügend Speicherplatz für all eure Dateien hat. Während man Android-Smartphones oft mit microSD-Karten erweitern kann, ist das bei iPhones nicht möglich. Hier seid ihr auf den internen Speicher beschränkt, den ihr vorher beim Kauf des Geräts bestimmen müsst. Den verfügbaren Speicher prüft ihr in iOS in den Einstellungen unter „Allgemein“ > „iPhone Speicher“. Falls der Speicherplatz nicht ausreicht, trennt euch von unnötigen Daten und Apps, die ihr sowieso kaum nutzt.
Nebenbei: So wechselt ihr umgekehrt von iOS zu Android.

So wechselt ihr von Android zu iOS mit der App  „Move to iOS“

Um sehr einfach von einem Android-Gerät zu einem iOS-Gerät zu wechseln, nutzt ihr am besten die offizielle App „Move to iOS“ aus dem Google Play Store.

Entwickler: Apple Inc.
Preis: Kostenlos

Das überträgt die App „Move to iOS“

  • Kontakte
  • Kalender
  • Fotos und -Videos
  • Nachrichtenverläufe
  • Web-Lesezeichen
  • E-Mail-Konten
  • Kostenlose Apps, die für iOS verfügbar sind
Ausnahmen: Gekaufte Android-Apps werden nicht übertragen. Diese müsstet ihr in Apples App Store kaufen, sofern es sie dort gibt. Auch Medien, die in eigenen Ordner außerhalb der standardmäßigen Bilder- und -Video-Ordner gespeichert sind, werden nicht übertragen. Gleiches gilt in der Regel für Spielstände. Schaut hier nach, wie man WhatsApp von Android auf iOS umzieht.

Voraussetzungen für den Wechsel mit „Move to iOS“

Die App „Move to iOS“ funktioniert nur mit iOS-Geräten wie einem iPhone im Werkszustand. Außerdem müssen, je nach vorhandenen Geräten, folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Android 4.0 oder neuer
  • iOS 9 oder neuer
  • iPhone 5 oder neuer
  • iPad der 4. Generation oder neuer
  • iPad mini  der 2. Generation oder neuer
  • iPod Touch der 6. Generation oder neuer
Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone, iPad & Mac zum Wochenende

Anleitung: Mit „Move to iOS“ von Android- auf iOS-Gerät wechseln

  1. Schaltet das iPhone ein und wählt bei dem Bildschirm „Apps & Daten“ die Option „Daten von Android übertragen“ aus.
  2. Öffnet auf dem Android-Gerät die App „Move to iOS“ und tippt auf „Fortfahren“.
  3. Akzeptiert die Nutzungsbedingungen, sofern ihr damit einverstanden seid.
  4. Am iOS-Gerät tippt ihr auf „Von Android übertragen“ und „Fortfahren“. Euch wird ein Code angezeigt.
  5. Gebt den Code auf eurem Android-Gerät ein und wählt danach die Inhalte aus, die auf iOS übertragen werden sollen.
  6. Die Dauer der Übertragung kann je nach Menge der zu übertragenden Daten bis zu mehreren Stunden dauern. Tippt auf „Weiter“, um die Übertragung zu starten.
  7. Lasst beide Geräte in Ruhe liegen, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Wird auf dem iOS-Gerät angezeigt, dass die Daten fertig übertragen sind, könnt ihr auf „Fertig“ und auf „Fortfahren“ tippen.
  8. Folgt den Anweisungen am Bildschirm, um die Einrichtung des iOS-Geräts abzuschließen.
  9. Prüft danach, ob wirklich alle ausgewählten Dateien, Daten und Apps übertragen wurden. Gegebenenfalls müsst ihr fehlende Inhalte manuell übertragen.

Hat alles funktioniert, könnt ihr euch noch die 13 versteckten iOS-Funktionen anschauen:

iOS 13: 13 versteckte Funktionen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Robert Schanze
Robert Schanze, GIGA-Experte für Windows, Android, Linux und Software.

Ist der Artikel hilfreich?