Falls man das Interesse verliert oder eine Beziehung gefunden hat, lässt sich der Account bei Tinder löschen. Doch wie kann man das Konto komplett entfernen?

 

Tinder

Facts 

Es reicht nicht, die Tinder-App vom Smartphone zu löschen. Euer Account bleibt so weiterhin in der Datenbank. Um das Konto vollständig zu entfernen, müsst ihr die entsprechende Option auf der Plattform aufrufen. Ein Konto lässt sich dabei vollständig entfernen oder nur vorübergehend pausieren.

Tinder löschen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht ihr vor, wenn ihr euer Konto bei Tinder dauerhaft löschen wollt:

  1. Startet die Tinder-App auf Android oder iOS und geht über das Profilbild-Symbol in eure Konto-Einstellungen.
  2. Öffnet die App-Einstellungen über das Zahnrad-Symbol.
  3. Scrollt in den Einstellungen ganz nach unten.
  4. Hier findet sich der Button „Konto löschen“. Wählt diesen aus.
  5. Jetzt werdet ihr gefragt, ob ihr das Konto pausieren oder löschen wollt. Bestätigt die Abfrage mit „Mein Konto löschen“.
  6. Die Information „Konto wurde erfolgreich gelöscht“ teilt euch mit, dass euer Tinder-Profil erfolgreich entfernt wurde.
  7. Nun könnt ihr die App vom Smartphone löschen und dem Dating-Treiben ein Ende setzen.
Bilderstrecke starten(32 Bilder)
29 Tinder-Bios, die mehr als nur einen Swipe nach rechts verdient haben

Alternativ könnt ihr das Konto auch im Browser endgültig löschen. Ruft euer Profil auf und scrollt im linken Menü ganz nach unten, um die entsprechende Option zu finden.

Bildquelle: GIGA

Beachtet, dass das Löschen eines Kontos nicht automatisch eine bestehende und bereits bezahlte Gold-, Plus- oder Platin-Mitgliedschaft beendet. Ihr solltet also abwarten, bis der bereits bezahlte Zeitraum abgelaufen ist, bevor ihr euer Dating-Treiben beendet. Seid ihr Premium-Mitglied bei Tinder, erfahrt ihr im verlinkten Artikel, wie ihr euer Tinder-Plus-Abo kündigen könnt.

Tinder vollständig abmelden und Verbindung zu Facebook löschen

Falls ihr euer Facebook-Konto mit Tinder verbunden habt, trennt ihr beide Accounts über die Facebook-App. Um die Flirt-Anwendung also von Facebook zu trennen, öffnet euer Facebook-Profil im Browser oder in der App:

  1. Steuert auch hier die Einstellungen an. Diese findet ihr bei den drei Balken in der Facebook-App (Android oben rechts, iOS unten rechts). Im Browser unter dem kleinen Pfeil oben rechts.
  2. Navigiert zum Punkt „Apps und Websites“.
  3. Jetzt findet ihr unter „Mit Facebook angemeldet alle Anwendungen, mit denen euer aktuelles Facebook-Profil verknüpft ist.
    Bildquelle: GIGA
  4. Wird Tinder nicht gefunden, wurde die Verbindung zum Facebook-Profil bereits getrennt. Taucht Tinder jedoch auf, klickt das Icon an und anschließend auf „Entfernen“, um Tinder von Facebook vollständig abzumelden.

Mehr zum Thema: Apps bei Facebook löschen und Verknüpfungen aufheben

facebook-app-entfernen

Bei uns erfahrt ihr auch, wie hoch die Kosten für Tinder sind und wie ihr euch beim Anschreiben über Tinder verhalten könnt.

Tinder abmelden – was passiert mit den Matches?

Wenn ihr die App nur deinstalliert, bleiben eure Matches und euer Profil für die ehemaligen Flirtpartner sichtbar: Es passiert also nichts. Eure Likes sind an euren Tinder-Account gebunden, wie Tinder per Twitter bestätigt:

Nur, wenn ihr euer Konto bei Tinder wie oben beschrieben komplett löscht, werden die Daten gelöscht und eure Matches verschwinden. Ihr verschwindet in der Kontaktliste eurer Matches und könnt nicht mehr im Chat angeschrieben werden. Im Moment gibt es keine Möglichkeit, einen gelöschten Tinder-Account wiederherzustellen.

Tinder-Account vorübergehend verstecken

Falls ihr den Account nicht komplett löschen wollt, lässt sich das Tinder-Profil auch verstecken. So könnt ihr weiterhin auf alle Funktionen der App zugreifen, werdet aber nicht mehr bei anderen zum „Swipen“ vorgeschlagen. So lässt sich der Account verbergen:

  1. Öffnet Tinder auf dem Smartphone.
  2. Tippt auf das Profilbild-Symbol.
  3. Ruft die Einstellungen über das Zahnrad auf.
  4. Scrollt herunter bis zur Option „Mich bei Tinder zeigen„.
  5. Deaktiviert die Option über den Regler.

Tinder ist nicht die einzige App, die zum „Daten“ einlädt:

Die 5 besten Dating-Apps

Habt ihr eine Alternative zu Tinder oder eure große Liebe gefunden? Oder seid ihr das Online-Dating einfach leid? Schreibt uns eure Erfahrungen in die Kommentare.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).