WhatsApp deaktivieren und sperren: So wirds gemacht

Martin Maciej 4

Egal ob ihr WhatsApp deaktivieren, den WhatsApp-Account löschen oder den Online-Status ausschalten wollt: Wir zeigen euch, wie es geht. Das Deaktivieren ist zum Beispiel notwendig, wenn euer Smartphone gestohlen wurde ihr euren Account sowie die Nachrichten bei WhatsApp sperren möchtet, damit niemand Einblick in eure Chats bekommt.

Habt ihr euer Smartphone verloren, könnt ihr WhatsApp sperren, indem ihr einfach die SIM-Karte deaktiviert. Ist die SIM nicht mehr aktiv, kann auch der WhatsApp-Account nicht mehr verifiziert werden, so dass der Zugriff darauf nicht mehr gestattet wird.

Bilderstrecke starten
24 Bilder
Diese 22 neuen WhatsApp-Funktionen solltest du kennen.

WhatsApp-Account sperren und deaktivieren

Falls ihr WhatsApp nicht einfach im wörtlichen Sinne deaktivieren wollt, sondern viel mehr euren Account und die App löschen bzw. entfernen möchtet, dann schaut euch folgendes ausführliches Tutorial an: WhatsApp-Account löschen. Am einfachsten könnt ihr einen aktiven Account deaktivieren, indem ihr den WhatsApp-Support per Mail kontaktiert (support@whatsapp.com). Gebt als Betreff „Verloren/Gestohlen: Bitte deaktiviert meinen Account“ an und fügt eure Telefonnummer in der Nachricht ein. Beachtet, dass die Bearbeitung einige Tage in Anspruch nehmen kann.

Einfach könnt ihr einen WhatsApp-Gerät auf einem gestohlenen Smartphone zudem deaktivieren, indem ihr WhatsApp mit einer SIM-Karte mit der gleichen Nummer auf einem anderen Smartphone anmeldet.

Was passiert nach der Sperre von WhatsApp?

  • Der Account ist nicht vollständig gelöscht, Kontakte können das Profil also weiterhin einsehen.
  • Nachrichten können weiterhin verschickt werden und werden 30 Tage lang auf Abruf gehalten.
  • Wird der Account reaktiviert, werden die bereitgehaltenen Nachrichten zustellt.
  • Wird der WhatsApp-Account nicht innerhalb von 30 Tagen reaktiviert, wird das Konto komplett gelöscht.

WhatsApp in Android deaktivieren und ganz ausschalten

Android-Apps deaktivieren

Wenn ihr WhatsApp in Android einfach nur deaktivieren bzw. ganz ausschalten wollt, sodass es nicht mehr im Hintergrund läuft, gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten:

Seit Android 4.0 gibt es die Möglichkeit, Apps direkt in den Einstellungen zu deaktivieren.

  1. Klickt dazu auf Einstellungen.
  2. Nun wählt ihr Apps aus.
  3. Als letztes wählt ihr WhatsApp aus.
  4. Hier auf den Button Deaktivieren klicken.

WhatsApp ist nun deaktiviert und in Android, auch im Hintergrund, nicht mehr aktiv. Die Apüp funktioniert wieder, sobald man sie auf die gleiche Weise wieder aktiviert.

WhatsApp Lesebestätigung deaktivieren.

Greenify

Etwas komfortabler geht es mit der Energiespar-App Greenify. Mit dieser könnt ihr WhatsApp „einfrieren“, sodass WhatsApp deaktiviert ist und auch nicht mehr im Hintergrund läuft. Das Praktische: Öffnet man WhatsApp, läuft die App sofort wieder und wird danach wieder automatisch deaktivert, wenn man sie schließt. Das spart nicht nur Nerven, sondern auch viel Energie (im Gegensatz zu schädlichen Android-Task-Killern).

WhatsApp-Töne ändern

Falls ihr nur von den häufigen Benachrichtigungen von WhatsApp genervt seid, aber sonstige Benachrichtigungen des Handys nicht ausschalten möchtet, gibt es die Möglichkeit, WhatsApp für eine Zeit lang stumm zu schalten.

Weitere Artikel zum Thema

Bilderstrecke starten
6 Bilder
WhatsApp Zuletzt Online-Status ausschalten (Android) - Bild für Bild.

WhatsApp-Online-Status ausschalten

Falls es euch eher um die Deaktivierung des Online-Status oder der blauen Haken in WhatsApp geht, dann haben wir hier zwei ausführliche Anleitungen für euch:

Zum Thema: WhatsApp-Haken und ihre Bedeutung

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • JSYK: Was bedeutet die Abkürzung? Erklärung & Übersetzung

    JSYK: Was bedeutet die Abkürzung? Erklärung & Übersetzung

    Wenn man im Internet unterwegs ist, hört man immer mal wieder Wörter oder Abkürzungen, deren Bedeutung man nicht auf Anhieb versteht. Ein solcher fremdsprachiger Begriff aus der Netzkultur ist auch „JSYK“. Wir erklären euch hier, was „JSYK“ bedeutet und wie die Abkürzung verwendet wird.
    Robert Kägler
  • Konkurrenz für Intel und Nvidia: AMD stellt neue Ryzen-Prozessoren und Navi-Grafikkarten vor

    Konkurrenz für Intel und Nvidia: AMD stellt neue Ryzen-Prozessoren und Navi-Grafikkarten vor

    Der Startschuss für die diesjährige Computex ist gefallen. Im Rahmen einer Keynote stellte AMD seine neue Ryzen-Prozessoren und Navi-Grafikkarten vor. Damit sorgte das Unternehmen nicht nur für erstaunte Gesichter bei den Pressevertetern, sondern wahrscheinlich auch für Sorgenfalten bei den Konkurrenten Intel und Nvidia. AMDs neues Line-up ließ während der Präsentation nämlich ordentlich die Muskeln spielen. ...
    Robert Kohlick 1
* Werbung