WhatsApp-Anrufe deaktivieren – wie geht das?

Robert Schanze 2

Nicht jeder möchte per WhatsApp ständig angerufen werden. Kann man die WhatsApp-Calls deaktivieren? Wir zeigen euch, was geht.

Offiziell lassen sich WhatsApp-Anrufe nicht deaktivieren

Die haben derzeit keine Option eingebaut, um nervige WhatsApp-Anrufe zu deaktivieren. Es sieht auch nicht so aus, als wäre so eine Funktion geplant. Wer aber nicht ständig WhatsApp-Anrufe verweigern möchte, kann unter Umständen andere Methoden anwenden.

WhatsApp-Anrufe können auch sehr stören. Bildquelle: WhatsApp
WhatsApp-Anrufe können auch sehr stören. Bildquelle: WhatsApp.
Tipp: Unter Umständen hilft es, für WhatsApp die Berechtigung „Telefon“ zu entziehen. Allerdings kann es passieren, dass die App dann gar nicht mehr funktioniert.

WhatsApp-Anrufe mit alter App-Version deaktivieren

Ihr könnt eine alte WhatsApp-Version installieren, die noch nicht die Anruf-Funktion enthält. Generell funktioniert das mit allen WhatsApp-APKs bis einschließlich der Version 2.11.476 (Dezember 2014) und nur für Android-Smartphones:

  1. Sicherheitshalber solltet ihr vorher ein Backup eurer Chats erstellen.
  2. Deinstalliert WhatsApp.
  3. Ladet euch die WhatsApp-Version 2.11.476 von der Webseite APKMirror herunter.
  4. In den Smartphone-Einstellungen aktiviert ihr die App-Installation aus unbekannten Quellen.
  5. Tippt nun auf die heruntergeladene APK-Datei, um sie zu installieren und die Verifizierung per SMS durchzuführen.
Veraltet: Allerdings kann es sein, dass alte WhatsApp-Versionen irgendwann nicht mehr funktionieren, weil die Entwickler den Support eingestellt haben.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Root entfernen: Anleitung für alle Android-Geräte

    Root entfernen: Anleitung für alle Android-Geräte

    Das Rooten eures Android-Phones oder -Tablets hat natürlich einige Vorteile, allerdings kann es auch einmal nötig sein, dass die Root-Rechte wieder runter müssen. Wollt ihr beispielsweise euer Gerät wieder verkaufen, solltet ihr den Root vorher entfernen.
    Robert Schanze 30
  • Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Das Sony Xperia 1 kommt in einer neuen und verbesserten Version auf den Markt. Um die Unterschiede zu finden, muss man dann aber doch recht genau hinschauen. Ob das die Sony Xperia 1 Professional Edition auch hierzulande angeboten werden wird, ist noch nicht geklärt. Teuer wird es aber in jedem Fall.
    Simon Stich 3
* Werbung