Mit den AirTags hat Apple kleine Helfer für den Alltag im Sortiment, mit denen sich Gegenstände schnell und einfach wiederfinden lassen. Die „Schlüsselfinder“ werden am iOS-Gerät verwaltet. Doch wie sieht es bei Android aus? Funktionieren die AirTags auch mit Smartphones von Samsung, Xiaomi und Co.?

 
Apple
Facts 

Wie nahezu alles, was Apple entwickelt, sind auch die AirTags fest an das Apple-Ökosystem gebunden. Mit einem Android-Smartphone kann man die AirTags also nicht als Tracker einsetzen. Es gibt lediglich einige wenige Randfälle, in denen der AirTag auch mit einem Android-Gerät kommuniziert.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Nintendo erblasst vor Neid: Apples Switch-Alternative könnte so cool aussehen

AirTag nicht mit Android nutzbar

Wurde ein AirTag vom Besitzer in den „Verloren“-Modus geschaltet, lassen sich Informationen über das Gadget per NFC auslesen. Das funktioniert auch mit einer NFC-Reader-App auf Android-Smartphones. Hier lassen sich dann zum Beispiel Kontaktinformationen und andere Daten ablesen, damit der AirTag samt dazugehörigem Gegenstand wieder zu seinem richtigen Besitzer findet. Die Möglichkeit, einen AirTag aber selbst dazu benutzen, um Sachen zu finden, haben Android-Nutzer nicht.

Die Alternative für Android-Nutzer:

AirTag-App für Android: Tracker in der Nähe anzeigen

Apple stellt aber immerhin eine App für Android-Geräte bereit, die den Missbrauch von AirTags unterbinden sollen.

Tracker-Erkennung

Tracker-Erkennung

Apple
Die Tracker-Erkennung sucht nach Objekten, die von ihrem Eigentümergerät getrennt und mit dem „Wo ist?“-Netzwerk von Apple kompatibel sind. Zu diesen Objekten zählen AirTag und kompatible Geräte von anderen Anbietern. Wenn du denk ... mehr

Mit der App können Android-Nutzer AirTags in der Nähe anzeigen lassen. So kann man verhindern, dass man von Fremden über den AirTag gestalkt wird. In der App liefert Apple Tipps mit, wie sich der AirTag deaktivieren lässt und wie man vorgehen sollte, wenn man plötzlich einen Tracker ohne Besitzer in der Umgebung findet.

Tracker Detect von Apple scannt nach unbekannten AirTags in der Nähe (Bildquelle: Apple, Google Play Store)

Leider muss man aber selbst aktiv werden. Eine automatische Benachrichtigung, die auf dem Homescreen auftaucht, sobald ein AirTag entdeckt wurde, gibt es nicht. Man sieht Tracker lediglich, wenn man die App öffnet.

Diese Apps müssen auf jedes Handy (Video):

Apps, die auf euer Handy müssen - Android & iOS Abonniere uns
auf YouTube

Auf diesem Weg soll verhindert werden, dass der AirTag zum Beispiel heimlich in eine Tasche gelegt und zum Ausspionieren eingesetzt wird. iOS-Benutzer bekommen ohne App eine Benachrichtigung auf das iPhone, wenn ein fremder AirTag gefunden wurde. Daneben wird alle 8 bis 24 Stunden ein Warnton wiedergegeben, um auf einen „herrenlosen“ AirTag hinzuweisen. Der Ton lässt sich nicht ohne Weiteres ausschalten. Eine vollwertige App, mit denen man den AirTag im eigentlichen Sinne nutzen kann, ist derzeit für Android aber nicht geplant.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).