An der Ampel warten möchte niemand. Die Versuchung ist daher groß, noch schnell über eine gelbe Ampel zu fahren, bevor sie auf rot umschaltet. Doch ist das erlaubt?

 
Mobility
Facts 

An der roten Ampel warten oder noch bei gelb fahren?

In der Regel dürft ihr nicht mehr über eine gelbe Ampel fahren. Laut StVO § 37 müsst ihr vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten. Eine Ausnahme gibt es jedoch: Könnt ihr ohne Vollbremsung nicht mehr an der Haltelinie zum Stehen kommen, dürft ihr über die gelbe Ampel fahren. Wenn euch durch ein Bremsmanöver Gefahr drohen würde, beispielsweise durch einen Auffahrunfall, bleibt ihr straffrei. Sollte das allerdings nicht der Fall sein, droht euch ein Verwarngeld von 10 Euro, wenn die Ampel von grün auf gelb schaltet. Wechselt das Licht von rot auf gelb, ist die Geldstrafe mit 15 Euro etwas höher.

Nur wenige Ampeln blitzen euch, wenn ihr bei gelb die Haltelinie überquert. Schließlich kann der Blitzer nicht einschätzen, wie die jeweilige Situation ist und ob das Fahren wegen einer Ausnahmesituation nicht doch erlaubt war.

Was passiert, wenn mir jemand an der gelben Ampel auffährt?

Haltet ihr an einer gelben Ampel an und der Hintermann fährt euch auf, weil er dies nicht erwartet oder nicht ausreichend Sicherheitsabstand eingehalten hat, trifft euch keine Schuld. Anders sieht es aus, wenn ihr plötzlich stark abbremst, aber erst nach der Haltelinie zum Stehen kommt. Kommt es dabei zum Unfall, seid ihr der Schuldige. Geht daher immer davon aus, dass der Fahrer vor euch das Risiko nicht in Kauf nimmt und anhält. Bedenkt zudem auch den Sicherheitsabstand und fahrt vorausschauend.

 

Wie lange ist die Gelbphase der Ampel?

Wie lange eine Ampel nach er Grünphase gelb ist, variiert je nach Geschwindigkeitsbegrenzung. In der Tabelle haben wir euch die Dauer veranschaulicht. Mit der Verlängerung der Gelbphase soll sichergestellt werden, dass ihr genug Zeit zum Reagieren und Anhalten habt. Zum Beispiel legt ihr bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h innerhalb dieser 3 Sekunden 40 Meter zurück. Innerhalb dieser 40 Meter solltet ihr zum Stehen kommen. Beschleunigt ihr stattdessen weiter, ist es wahrscheinlich, dass ihr bei rot über die Ampel fahrt. Im Extremfall erwarten euch dann ein Bußgeld von bis zu 360 Euro, 2 Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot.

Geschwindigkeitsbegrenzung Dauer der Gelbphase
50 km/h 3 Sekunden
60 km/h 4 Sekunden
70 km/h 5 Sekunden

Müssen wir bald nicht mehr selbst fahren? Das ist der aktuelle Stand zum Thema „autonomes Fahren“: