Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone: eSIM aktivieren und einrichten – so funktionierts

iPhone: eSIM aktivieren und einrichten – so funktionierts

© Ming Yeung /Getty Images News
Anzeige

Mit einem aktuellen iPhone könnt ihr nicht nur eine SIM-Karte, sondern auch eine eSIM nutzen. GIGA erklärt, wie ihr die eSIM am iPhone aktivieren könnt und was man dabei beachten sollte.

Die eSIM-Funktion gibt es ab dem iPhone Xs sowie bei neueren „Cellular“-iPads. Damit ihr über die eSIM ins mobile Netz kommt, muss euer Mobilfunkanbieter natürlich die digitale SIM bereitstellen.

Anzeige

eSIM am iPhone einrichten

Habt ihr Zugang zu einer eSIM, könnt ihr zum Beispiel auch die Dual-SIM-Funktion am iPhone nutzen und das neueste Apple-Telefon mit zwei Telefonnummern parallel verwenden. Während ihr hierfür bei den älteren iOS-Geräten neben der eSIM noch eine Nano-SIM-Karte benötigt, können die Geräte der iPhone-13-Generation sogar mit zwei eSIMs und ohne physische SIM-Karte verwendet werden. So wird die eSIM am iPhone eingerichtet:

  1. Öffnet die Einstellungen-App am iOS-Gerät.
  2. Ruft den Abschnitt „Mobiles Netz“ auf.
  3. Scrollt nach unten und tippt auf die Option „Mobilfunktarif hinzufügen“.
  4. Die iPhone-Kamera wird aktiviert. Scannt den QR-Code ab, den euch der Mobilfunkanbieter zur Aktivierung der eSIM zugeschickt hat. Falls das nicht funktioniert, könnt ihr die Daten der eSIM auch von Hand eintragen.
  5. Bestätigt die Eingabe mit „Weiter“.
  6. Danach ist die eSIM am iPhone aktiviert. Ihr könnt jetzt auch ohne „echte“ SIM-Karte im Gerät auf das mobile Datennetz zugreifen.
Anzeige

Alternativ könnt ihr auch die App eures Mobilfunkanbieters nutzen, um die eSIM einzurichten.

Folgende iPhones haben eine eSIM-Funktion:

  • iPhone XS / XS Max
  • iPhone XR
  • iPhone 11 / 11 Pro / 11 Pro Max
  • iPhone 12 / 12 mini / 12 Pro / 12 Pro Max
  • iPhone 13 / 13 mini / 13 Pro / 13 Pro Max
Anzeige
iPad: Welche SIM-Karten passen in welches Modell? Abonniere uns
auf YouTube

Beim iPhone X und älteren iPhones gibt es noch keine eSIM-Funktion.

eSim von einem iPhone übertragen

Falls ihr das Apple-Gerät wechselt, könnt ihr die eSIM auf ein neues iPhone übertragen. Stellt sicher, dass auf beiden iPhones die aktuelle iOS-Version installiert ist. Falls ihr das neue iPhone erst einrichtet, lässt sich die eSIM gleich zum Start aktivieren. Wählt dafür die Nummer der eSIM aus, sobald ihr dazu aufgefordert werdet, den Mobilfunktarif zu übertragen. Ist das neue iPhone bereits eingerichtet, lässt sich die eSIM so nachträglich übertragen:<

  1. Öffnet auf dem neuen iPhone die Einstellungen.
  2. Wählt den Abschnitt „Mobiles Netz“.
  3. Hier tippt ihr auf „Mobilfunktarif hinzufügen“.
  4. Seid ihr mit der gleichen Apple-ID angemeldet, wie auf dem Gerät, auf dem die eSIM bislang eingerichtet ist, wird der Tarif hier aufgeführt.
  5. Tippt auf den eSIM-Tarif und wählt „Mobilfunktarif hinzufügen“.
  6. Auf dem alten iPhone erhaltet ihr die Frage, ob die Telefonnummer auf das neue iPhone übertragen werden soll. Bestätigt mit „Übertragen“. Beide iPhones müssen sich in der Nähe zueinander befinden, damit die eSIM erfolgreich übertragen werden kann.
  7. Auf dem neuen iOS-Gerät bestätigt ihr die Meldung „Einrichtung des Mobilfunktarifs deines Mobilfunkanbieters abschließen“.
  8. Ihr werdet zu eurem Mobilfunkanbieter weitergeleitet und könnt den Vorgang hier fertigstellen.
Anzeige

Falls ihr das alte iPhone mit der aktivierten eSIM nicht mehr habt, müsst ihr euch an euren Mobilfunkanbieter wenden, um die eSIM auf das neue iPhone zu übertragen. Ihr könnt auf diesem Weg auch einen Tarif von einer Nano-SIM-Karte in eine eSIM übertragen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige