Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Kennt Facebook deine Nummer? Ein geheimes Tool verrät es dir

Kennt Facebook deine Nummer? Ein geheimes Tool verrät es dir

Facebook und Instagram haben auch die Nummern von Nicht-Midgliedern. (© Marten Newhall / Unsplash)

Der Meta-Konzern mit seinen Ablegern Facebook und Instagram kann an eure Handy-Nummer, Telefonnummer und E-Mail-Adresse kommen, ohne dass ihr beteiligt seid. Wir erklären euch, wie es dazu kommt und was ihr dagegen tun könnt – und solltet.

 
Facebook
Facts 
Anzeige

Selbst wenn ihr nie im Leben ein Konto bei Facebook oder Instagram hattet, können eure Kontaktdaten dort landen. Die Handy-Nummern oder E-Mail-Adressen landen als „Beifang“ bei Facebook, wenn die Apps des Unternehmens mehr tun, als ihre Nutzer begreifen. Sehr versteckt gibt es eine Möglichkeit, eure Daten dort wieder zu löschen.

So findet ihr heraus, ob Facebook eure Nummer hat

Ihr habt dank der DSGVO bestimmte Rechte bei Facebook und Instagram. Dazu gehört unter anderem, dass man euch Auskunft darüber geben muss, welche eurer Daten gespeichert wurden und diese auf Wunsch zu löschen. Das gilt auch, wenn ihr dort gar kein Konto habt oder es in der Vergangenheit gelöscht wurde.

Anzeige

Wer allerdings jemals versucht hat, zum Facebook-Support Kontakt aufzunehmen oder von dort hilfreiche Äußerungen zu bekommen, der weiß, wie aussichtslos das ist. Das gilt erst recht dann, wenn man gar kein Facebook-Konto hat.

Falls ihr bereits vor einiger Zeit euer Facebook-Konto gelöscht beziehungsweise bei Instagram ausgestiegen seid oder ihr dort niemals ein Konto hattet, sind eure Telefonnummern oder E-Mail-Adressen womöglich trotzdem dort gespeichert. Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung: Nutzer der Apps Instagram und Facebook werden gefragt, ob sie den Zugriff auf ihre Kontakte gestatten. Das soll dazu dienen, nach eventuellen Freunden oder Bekannten in diesen Diensten zu suchen.

Anzeige

Es findet aber keine automatische Löschung der Daten statt, wenn es für diese Daten keinen Treffer gab. Vielleicht melden sich diese Freunde ja später nochmal an. Und so sitzt „Meta“ auf einem weltweiten Schatz von Kontaktdaten, die möglicherweise für Werbezwecke oder Personenidentifizierung genutzt werden.

Versteckt auf einer Seite mit „Informationen für Personen, die keine Meta-Produkte nutzen“ findet ihr einen Link unter der Überschrift „So können Nicht-Nutzer ihre Betroffenenrechte ausüben“. Dort könnt ihr eine spezielle Seite aufrufen, um zu erfahren, ob Facebook oder Instagram eure Handynummer, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse aus den Kontaktlisten eurer Freunde und Bekannten entführt hat.

Wer bei Facebook ist, sollte sein Konto absichern:

Facebook sicherer machen
Facebook sicherer machen Abonniere uns
auf YouTube

Eure Nummer oder E-Mail-Adresse bei Facebook & Instagram suchen, löschen und blockieren lassen

Öffnet die Seite zur Suche nach Kontaktinformationen. Markiert dort, ob ihr nach einer Mobilnummer, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse suchen wollt und klickt auf Weiter. Alles gleichzeitig geht nicht, Bei Bedarf müsst ihr also die Suche wiederholen.

Handynummer oder Festnetznummer suchen und entfernen lassen:

  1. Gebt eure Handynummer/Festnetznummer ohne führende Null Also in der Form von 17312345678.
  2. Wählt darunter, ob ihr nur bei Facebook und im Messenger, oder auch bei Instagram nach der Nummer suchen wollt.
  3. Klickt dann auf Weiter.
  4. Bei einer Handynummer bekommt ihr an die angegebene Handynummer eine SMS mit einem Prüfcode Im Falle einer Festnetznummer werdet ihr angerufen und bekommt den Verifizierungscode vorgesprochen. Den gebt ihr auf der nachfolgenden Seite ein.
  5. Daraufhin könnt ihr nun wählen, ob ihr diese Nummer löschen lassen wollt.
Anzeige

Bei Facebook/Instagram eine E-Mail-Adresse löschen lassen:

  1. Wählt auf der Seite die Option E-Mail-Adresse aus und klickt auf Weiter.
  2. Gebt auf der nächsten Seite die E-Mail-Adresse an und wählt, ob sie nur bei Facebook oder auch bei Instagram gesucht werden soll, bevor ihr wieder auf Weiter klickt.
  3. Ihr bekommt dann einen Bestätigungs-Code an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet, den ihr auf der Folgeseite eintragt.
  4. Falls eure Adresse gefunden wurde, könnt ihr sie nun löschen und für die Zukunft sperren lassen.

Die Löschung erfolgt nicht sofort. Falls ihr also direkt danach prüfen wollt, ob sie nun entfernt wurde, werdet ihr keinen Erfolg haben. Wie lange es dauert, bis die Daten wirklich raus sind, ist leider nicht zu erfahren.

Anzeige

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige