Wer alle Spiele der Fußball-Bundesliga in Deutschland sehen möchte, muss kostenpflichtige Abos bei DAZN und Sky abschließen. Im Ausland sind die Übertragungsrechte anders verteilt, sodass man die Bundesliga über andere Anbieter sehen kann. In Brasilien gibt es die Bundesliga-Spiele etwa kostenlos und legal bei OneFootball im Stream. Kann man in Deutschland auf das Angebot zugreifen?

 
Bundesliga Live-Stream
Facts 

OneFootball ist zunächst ein komplett legaler Dienst. Es handelt sich also nicht um ein zwielichtiges Streaming-Portal, bei dem Sportübertragungen illegal online gestellt werden. In Deutschland kann man bei OneFootball zum Beispiel die Spiele der 3. Bundesliga legal einzeln anschauen, wenn man nicht auf das Abonnement MagentaSport zugreifen will.

OneFootball: Bundesliga mit VPN ansehen – darf man das?

Für Brasilien hält OneFootball die Rechte an allen Spielen der 1. und auch der 2. Bundesliga. Seid ihr in dem südamerikanischen Land auf Reisen, könnt ihr also komplett legal und ohne Bedenken bei den Bundesliga-Spielen kostenlos im Stream einschalten. Ein Account ist nicht notwendig. Die Spiele werden mit englischem oder portugiesischem Kommentator gezeigt. In deutscher Sprache gibt es die Spiele dort nicht.

Von Deutschland aus hat man jedoch auf normalem Wege keinen Zugriff auf diese Bundesliga-Übertragungen. Wer das Angebot mit einer deutschen IP besucht, kann die Live-Übertragungen aus lizenzrechtlichen Gründen nicht abrufen. Dahinter steckt das sogenannte Geboblocking. Lässt sich das umgehen?

EuGH-Urteil zu illegalen Streams erklärt

Technisch ist es mit einem VPN („Virtual Private Network“) möglich, eine IP aus dem Ausland zu bekommen. Hat man den richtigen Anbieter, kann man also den Servern von OneFootball auf deutschem Boden eine brasilianische IP vorgaukeln. Es ist rechtlich nicht vollends geklärt, ob man das Geoblocking umgehen darf. Wer sich aber rechtswidrig Zugriff auf urheberrechtlich geschütztes Material verschafft, verstößt gegen § 95a UrhG. Die Rechte für die Bundesliga-Ausstrahlungen in Deutschland hält nicht OneFootball, sondern DAZN und Sky.

So wurde das Auftaktspiel der Fußball-Bundesliga bei Twitter angekündigt:

Nicht alle VPN-Anbieter bieten aber eine Option für eine brasilianische IP. Besonders bei den kostenlosen Diensten ist die Bandbreite zudem stark eingeschränkt, sodass man die Übertragungen nicht richtig streamen kann. Die Nutzung eines VPN-Dienstes an sich ist aber legal. Man darf also seinen Standort technisch verändern.

Dennoch ist das Ansehen der Gratis-Bundesliga-Streams über OneFootball nicht gestattet. Nutzt ihr ein VPN für den Dienst, verstößt ihr gegen die Nutzungsbedingungen des Anbieters. So heißt es in Punkt 7.8 der AGB von OneFootball:

Du darfst die Nutzungsbeschränkungen nicht umgehen oder versuchen zu umgehen, wie z.B. territoriale Beschränkungen über ein VPN […]“.

Was droht euch? Laut Punkt 7.10 der Nutzungsbedingungen das:

Sofern du gegen diese Spielregeln verstößt, sind wir berechtigt, dich zu verwarnen, temporär zu sperren oder gegebenenfalls sogar vollständig von der Nutzung der Plattformen auszuschließen oder die Strafverfolgung bei strafbaren Handlungen zu unterstützen, zivil- oder strafrechtliche Schritte in Bezug auf rechtswidrige Inhalte oder Nutzung der Plattformen einzuleiten. Eine Verpflichtung zur vorherigen Verwarnung oder Vorankündigung einer Löschung nach Bekanntwerden rechtswidriger Inhalte besteht für uns nicht.

Beim Anschauen der Bundesliga über OneFootball mit einem VPN verstößt man gegen die Nutzungsbedingungen des Anbieters. Zudem muss man einige Nachteile in Kauf nehmen, etwa einen Kommentator in fremder Sprache. Unklar ist auch, inwiefern die Server standhalten, wenn neben den eingeplanten Zuschauern aus Brasilien plötzlich auch zahlreiche Fußball-Fans auf Deutschland auf das Streaming-Angebot zugreifen, die nicht dafür vorgesehen sind. Wer die Bundesliga-Spiele auf dem vorgesehenen Weg in Deutschland sehen will, bekommt derzeit noch die Abos von DAZN und Sky zum günstigen Kombi-Preis.

Wie schaust du Filme & Serien?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.