Falls ihr nicht wollt, dass jeder Nutzer eure erstellten Videos bei TikTok sehen kann, könnt ihr euer Konto auf „privat“ stellen. GIGA erklärt, wie ihr das Video-Netzwerk anonym nutzt und was der Unterschied zwischen einem privaten und öffentlichen TikTok-Account ist.

 
TikTok
Facts 

Die private Einstellung wirkt sich auf die Sichtbarkeit eurer Videos und Profil-Informationen aus. Die Option ist in der App schnell gefunden.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
12 virale TikTok-Videos, die ihr gesehen haben müsst

TikTok: Konto privat stellen

Wollt ihr euren TikTok-Account auf privat stellen, geht in der App wie folgt vor:

  1. Öffnet die TikTok-App.
  2. Tippt auf das Profilbild-Symbol in der unteren Leiste.
  3. Drückt dann auf die drei Balken rechts oben.
  4. Steuert im Menü den Abschnitt „Datenschutz“ an.
  5. Hier aktiviert ihr unter „Auffindbarkeit“ die Option „Privates Konto“ über den Regler ganz oben.

tiktok-privater-account

TikTok anonym nutzen

Ist euer Konto auf „privat“ gestellt, sind eure Aktivitäten in der TikTok-App nicht mehr für alle sichtbar. Das betrifft unter anderem Folgendes:

  • Um euch zu folgen, müssen anderen Nutzer eine Anfrage stellen, die ihr ablehnen könnt.
  • Andere TikTok-Nutzer können kein Duett oder Stitch mit euch aufnehmen.
  • Es können keine Videos von euch heruntergeladen werden.
  • Eure erstellten TikTok-Videos, Live-Videos, die Biografie sowie Likes sind nur für eure Follower sichtbar.
  • Auch die Übersichten der Nutzer, denen ihr folgt und die euch folgen, werden versteckt.

Möchtet ihr nur Videos ansehen und nichts eigenes hochladen, lässt sich TikTok auch ohne Anmeldung nutzen.

Falls ihr euer Konto nicht komplett im privaten Modus verstecken wollt, könnt ihr einzelne Übersichten eures Accounts auch in den Datenschutzeinstellungen verbergen. So stellt ihr hier zusätzlich ein, wer eure Videos kommentieren oder euch private Nachrichten schicken darf.

So einfach könnt ihr mit TikTok Videos erstellen:

Videos mit TikTok drehen: So geht's Abonniere uns
auf YouTube

„Private Account Viewer“ bei TikTok: Geht das?

Im Netz finden sich immer wieder angebliche „Private Account Viewer“ für TikTok, die euch versprechen, Videos und Inhalte von privaten Accounts zu sehen. Von diesen Tools solltet ihr aber Abstand halten. In der Regel handelt es sich um unbrauchbare Dienste, die euch lediglich mit Werbung zuballern, verdächtige Apps auf das Handy bringen oder anderweitig eure privaten Daten verwerten wollen. Das gilt auch für Apps, die euch versprechen, Profilbesucher zu sehen.

Zudem solltet ihr die Entscheidung des entsprechenden TikTok-Nutzers respektieren, seinen Account nicht für jedermann sichtbar zu machen. Ihr könnt dem Nutzer natürlich jederzeit eine „Follow“-Anfrage schicken, falls ihr die entsprechenden Inhalte sehen wollt.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.