Beim Versuch, bestimmte Inhalte über RTL+ (ehemals TVNOW) abzuspielen, kann es zu einem „DRM-Fehler“ kommen. GIGA erklärt, was man bei diesem Fehler tun kann, um den gewünschten Inhalt anschauen zu können.

 
RTL+ (ehemals TVNOW)
Facts 

„DRM“ ist die Abkürzung für „Digital Rights Management“. Dabei handelt es sich um einen Kopierschutz. Einige Inhalte, darunter alle Spielfilme aus dem RTL-Plus-Programm, müssen aus lizenzrechtlichen Gründen mit solch einem Schutz ausgestattet sein. In einigen Fällen, zum Beispiel bei bestimmten Konfigurationen, kann dieser Kopierschutz jedoch zu Problemen bei der Wiedergabe führen.

DRM-Fehler bei RTL Plus: Lösungen und Hilfe

Eine eindeutige Ursache gibt für das DRM-Problem leider nicht. Ihr müsst daher verschiedene Fehlerquellen ausschließen, um den Stream wieder starten zu können:

  • Stellt sicher, dass keine Browser-Add-ons laufen, die den Stream verhindern könnten. So können zum Beispiel Ad-Blocker zu Streaming-Problemen führen.
  • RTL+ ist für die Nutzung in Deutschland gedacht. Möglicherweise ist ein VPN aktiviert, der euch über einen Server im Ausland auf das Streaming-Angebot leitet. Deaktiviert die VPN-Verbindung.

So streamt ihr alle TV-Sender:

TECH.tipp: Live-TV am Laptop, Smartphone und Tablet verfolgen Abonniere uns
auf YouTube
  • Andersherum kann ein Stream aus lizenzrechtlichen Gründen nicht funktionieren, wenn ihr euch im Ausland befindet. Falls ihr versucht, per VPN aus dem Ausland mit einer deutschen IP auf das Angebot zuzugreifen, kann es sein, dass der Anbieter bereits blockiert wird. Das ist vor allem bei Gratis-VPNs der Fall. Versucht daher gegebenenfalls eine VPN-Alternativen. Im Webangebot von RTL+ ist aufgelistet, welche Inhalte problemlos im Ausland gestreamt werden können.
  • Aktualisiert euren Browser oder die RTL-Plus-App auf eurem Abspielgerät. Falls ihr den Dienst am PC oder Laptop nutzt, versucht auch einen anderen Browser. Löscht gegebenenfalls auch Cookies und Cache des Browsers beziehungsweise der RTL-Plus-App.
tvnow-drm-fehler
So sieht die Fehlermeldung aus. (Screenshot: TVNOW)

Nichts hilft? Hier gibt es weitere Lösungen:

DRM-Fehler – so geht der Stream wieder

Weiterhin kann auch angeschlossene Hardware oder im Hintergrund laufende Software zu einem DRM-Fehler bei RTL-Plus- führen. Stellt sicher, dass kein Bildschirmaufnahmeprogramm im Hintergrund läuft, schließlich soll das Rechte-Management genau verhindern, dass unerlaubt Kopien angelegt werden. Auch externe Monitore können dazu führen, dass die Wiedergabe nicht funktioniert. In seltenen Fällen kann das DRM-Problem auch an einem HDMI-Kabel liegen. Habt ihr ein anderes Kabel zur Hand, versucht euer Streaming-Gerät mit dem zweiten Kabel zu verbinden.

Wie schaust du Filme & Serien?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).