Im Gegensatz zu vielen gängigen Abkürzungen, die sich über das Internet verbreiten, stammt das Akronym „hdf“ nicht aus dem Englischen. Schon zu Zeiten der SMS war „hdf“ neben „hdl“ und Konsorten eine beliebte Abkürzung. Was die Abkürzung „hdf“ eigentlich bedeutet, klären wir hier auf GIGA.

 

Netzkultur

Facts 

Die Abkürzung „HDF“ ist keine Neuerfindung und stammt sogar mal aus dem Deutschen – nett ist sie in vielen Fällen aber nicht gemeint.

Weitere Abkürzungen und typische Begriffe aus dem Netz erklären wir euch in folgendem Video:

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt

Was heißt „hdf“? Bedeutung der Abkürzung im Chat

In den meisten Fällen ist „hdf“ wahrscheinlich nicht gerade freundlich gemeint. Das Akronym „hdf“ steht nämlich für die Aussage: „Halt die Fresse!“ Natürlich muss man auch hier immer den Kontext der Unterhaltung mit einbeziehen. So kann eine schroffere Ausdrucksweise ja auch gerade ein Beweis für eine Freundschaft sein.

Die gleiche Aussage erreicht man übrigens auch mit der Abkürzung „hds“. Hier wird dann nur die „Fresse“ mit der „Schnauze“ ersetzt – wie das genau vom Sendenden gemeint ist, bleibt aber weiterhin dem Kontext überlassen.

Halt doch einfach mal die Fresse! | vanVerden Tasse

Halt doch einfach mal die Fresse! | vanVerden Tasse

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Die wichtigsten Chat-Abkürzungen für WhatsApp und Co.

Verwendung von „hdf“ auf sozialen Netzwerken, im Messenger & Co

Wenn euch eine fremde Person beispielsweise auf Reddit, in der Kommentarsektion von YouTube oder auf Instagram, Facebook, Twitter & Co die Abkürzung „hdf“ schreibt, ist dieser sehr wahrscheinlich nicht mit eurem vorherigen Kommentar einverstanden. In diesem Fall sollte man also davon ausgehen, dass die Aussage sich eher negativ gegen euch richtet.

Wenn jedoch ein Freund im privaten Chat die Abkürzung verwendet, kann das schon anders gemeint sein. Beispielsweise wenn ihr ihn an die morgige Klausur erinnert. Wenn euer Kumpel dann mit der Nachricht: „HDF, kann nicht sein!“, antwortet, hat die Abkürzung sehr wahrscheinlich eher die Bedeutung eines unglaubwürdigen „Ist nicht dein Ernst?!“

Oder man interpretiert und zelebriert es eben wie die Raketen-Bohnen musikalisch:

Stellt euch dem Netzjargon-Quiz, um euer Wissen über die vielen Abkürzungen des Internets zu prüfen:

Foren, soziale Netzwerke und selbst die privaten Chats im Messenger sind gefüllt mit Abkürzungen und Akronymen. Die Hashtag-Kultur von heute trägt ebenfalls dazu bei, dass bei der Verständigung im Internet weiterhin gerne eine Abkürzung genommen wird. In diesem Quiz stellen wir euch auf die Probe: Seid ihr fit für Forenbeiträge, Bildbeschreibungen und Memes, die nur so vor OMGWTFBBQ strotzen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Thomas Kolkmann
Thomas Kolkmann, GIGA-Experte für Streaming, Hard- und Software sowie Retro-Stuff.

Ist der Artikel hilfreich?