Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. WhatsApp-Valentins-Nachricht 1437 – das bedeutet es

WhatsApp-Valentins-Nachricht 1437 – das bedeutet es

Wenn ihr die Nachricht 1437 bekommt, ist das nichts Schlimmes!
Anzeige

Der Abkürzungsfimmel in Chats, Social Media oder Messengern stellt manche Empfänger oft vor ein Rätsel. Doch wenn ihr am Valentinstag bei WhatsApp die Nachricht „1437“ bekommt, dann ist das durchaus nett gemeint. Wir sagen euch, was es wirklich bedeutet und woher es kommt.

Anzeige

Chat-Abkürzungen wie „hdgdl“ (hab‘ dich ganz doll lieb) oder „thx“ (Thanks – Danke) kennt ja inzwischen jeder. Aber wenn dann – ausgerechnet am Valentinstag – eine Nachricht mit dem Zahlencode „1437“ kommt, kann das schon verwirren. Keine Angst, das ist kein Hack-Code und auch keine geheime PIN. Es ist eine Liebeserklärung.

1437 – die Bedeutung

Manchmal werden Buchstaben in Zahlen umgewandelt, indem man sie einfach im Alphabet abzählt. Aus „ACAB“ wird 1312 und Rechtsradikale versuchen Kürzel wie „AH“ (Adolf Hitler) oder „HH“ (Heil Hitler) als „18“ oder „88“ zu verstecken. Im Fall der Abkürzung „1437“ ist das nicht so. Das Abzählen der Buchstaben würde „ADCG“ ergeben und das hat mit der Bedeutung von 1347 nichts zu tun.

Anzeige

1437 bedeutet „I love you forever – Ich liebe dich für immer!

Dabei steht

Anzeige

1 für I

4 für love

3 für you

Und 7 für forever.

Na, wer kann erraten, welchen Zusammenhang es da gibt?

Woher kommt 1437?

Hier werden keine Buchstaben abgezählt und I und 1 haben nur zufällig eine Ähnlichkeit miteinander.

Es geht um die Buchstaben-Anzahl!

I = 1 Buchstabe

l-o-v-e = 4 Buchstaben

y-o-u = 3 Buchstaben und

f-o-r-e-v-e-r hat 7 Buchstaben.

Daraus wird dann 1473 (oder manchmal auch nur 147) – eine rätselhafte kurze Liebeserklärung.

Ob man so ein Rätsel wirklich bekommen will, statt eines ausgeschriebenen Liebesgeständnisses, ist eine andere Frage. Bei allen praktischen Abkürzungen sollte doch für so etwas genügend Zeit sein. Zumal es ja keine Zeichenbegrenzung wie bei den SMS der Vergangenheit gibt.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige