Android N: Priorität von Benachrichtigungen einstellen – so gehts

Robert Schanze 1

In Android N, könnt ihr den Benachrichtigungen von Apps bestimmte Prioritäten zuteilen (Stufe 0 bis 5). So befinden sich die Benachrichtigungen eurer Lieblings-App beispielsweise immer an oberster Stelle der Statusleiste oder Benachrichtigungen einer App werden gar nicht angezeigt – wie ihr wollt. Wir zeigen euch, wie ihr die Prioritäten für App-Benachrichtigungen vergeben könnt.

Android N: Priorität von Benachrichtigungen einstellen – so gehts

In Android N gibt es erstmals ein Prioritäten-System für App-Benachrichtigungen. Wenn euch bestimmte Benachrichtigungen in der Android-Statusleiste also nerven, könnt ihr diese einfach ausblenden lassen.

Android N: Benachrichtigungs-Prioritäten von Apps aktivieren

In Android N mussten wir die Benachrichtigungs-Prioritäten zunächst aktivieren, um sie nutzen zu können. So gehts:

  1. Zieht die Statusleiste zwei mal nach unten und haltet das Zahnrad-Symbol gedrückt bis es anfängt sich zu drehen.
  2. Ihr erhaltet eine Meldung, dass der System UI Tuner den Einstellungen hinzugefügt wurde.
  3. Öffnet die Einstellungen und scrollt nach unten.
  4. Tippt auf den Eintrag System UI Tuner, Sonstiges, Erweiterte Benachrichtigungseinstellungen.
  5. Ihr seht nun die Stufen 0 bis 5 und welche Bedeutung sie haben. Oberhalb der Erklärung tippt ihr auf den Button, um sie einzuschalten, sofern noch nicht geschehen.

Je wichtiger die Benachrichtigungen einer App sind, desto höher ist deren Stufe. Stufe 0 bis 5 sehen wie folgt aus:

Stufe 5

  • Benachrichtigungen in der Statusleiste ganz oben anzeigen
  • Vollbildunterbrechung zulassen
  • immer kurz einblenden

Stufe 4

  • Keine Vollbildunterbrechung
  • Immer kurz einblenden

Stufe 3

  • Keine Vollbildunterbrechung
  • Nie kurz einblenden

Stufe 2

  • Keine Vollbildunterbrechung
  • Nie kurz einblenden
  • Kein Ton / Vibration nutzen

Stufe 1

  • Keine Vollbildunterbrechung
  • Nie kurz einblenden
  • Kein Ton / Vibration nutzen
  • Auf Sperrbildschirm und in Statusleiste ausblenden
  • In Benachrichtigungsleiste ganz unten anzeigen

Stufe 0

  • Alle Benachrichtigungen der App sperren und verbergen
Bilderstrecke starten
7 Bilder
Messenger ohne Handynummer: 6 alternative Chat-Apps (Android & iOS).

Android N: Benachrichtigungs-Priorität einstellen

Wenn ihr die Benachrichtigungsprioritäten nach obiger Anleitung aktiviert habt, könnt ihr diese in Android jetzt für jede App einstellen:

  1. Wenn eine Benachrichtigung in der Android-Statusleiste angezeigt wird, könnt ihr diese leicht nach rechts ziehen.
  2. Dadurch wird ein Zahnrad-Symbol auf der linken Seite der Benachrichtigung angezeigt. Tippt darauf.

  3. Mit dem Regler könnt ihr nun die Benachrichtigungs-Priorität der App einstellen.
  4. Alternativ könnt ihr auch noch weitere Informationen anzeigen.

Diese Methode funktioniert unter Umständen nicht bei allen Arten von App-Benachrichtigungen. Lest außerdem, wie ihr die anderen neuen Funktionen von Android N nutzt:

Video | Android N: Die Features vorgestellt

Android N: Neue Features im Überblick.

Das Flaggschiff-Quiz: iPhone X vs. Note 8 vs. Pixel 2 vs. LG V30

Smartphones sind für euch mehr als nur ein Werkzeug der Kommunikation – sie sind ein Stück eures Alltags, der Persönlichkeit und eurer Individualität? Aber wisst ihr auch wirklich alles über die aktuellen Top-Modelle im Vergleich zu ihrer Konkurrenz oder seid ihr nur auf einen bestimmten Hersteller fokussiert? Wir haben mit dem iPhone X, Samsungs Galaxy Note 8, dem LG V30 und Googles Pixel 2 einmal vier aktuelle Flaggschiff-Geräte genommen und ihre herausragenden Features in Rätselform verpackt. Schafft ihr es, Funktionen, Ausstattung und Eigenschaften immer dem korrekten Smartphone zuzuordnen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Apple und Google haben im Sommer neue Emojis vorgestellt, die nun bald nutzbar sind: Die kleinen Figuren und Symbole werden in diesem Jahr in die Betriebssysteme Android Q, iOS 13, macOS Catalina und watchOS 6 integriert. Welche neuen Motive bekommen wir? Und wie unterschieden sie sich zwischen iPhones und Android-Smartphones? GIGA zeigt die kleinen Bildchen so groß, wie man sie nur selten sieht, im Vergleich.
    Sebastian Trepesch 3
  • Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass sich der Fingerabdrucksensor im Display des Samsung Galaxy S10 leicht austricksen lässt. Mittlerweile hat das Problem eine neue Dimension erreicht. GIGA verrät, wie ihr euch schützen könnt. Samsung hat uns zudem ein offizielles Statement geschickt.
    Peter Hryciuk 8
* Werbung