Dateien hochladen: Die 3 besten kostenlosen Online-Speicher

Marco Kratzenberg

Will man heutzutage seine Dateien hochladen, damit sie von anderen runtergeladen werden können, dann ist das gar nicht mehr so leicht. Denn nach dem tiefen Fall von Megaupload haben viele andere Dienste dieser Art ihren Service schnell eingestellt. Wo also könnt ihr noch eure Dateien ablegen? GIGA hat ein paar Tipps für euch.

Grundsätzlich sollte man nach der Art der Daten gehen, wenn man seine Dateien hochladen und vielleicht noch Links teilen will. So könnt ihr beispielsweise bei Google Fotos beliebig viele Bilder hochladen und einzelne Bilder oder ganze Alben auf einfache Weise teilen.

Geht es jedoch um Archive als ZIP- oder RAR-Datei, dann braucht ihr einen der sogenannten Filehoster. Diese Webseiten erlauben es euch kostenlos, eure Dateien hochzuladen und anderen dann den Link zur Datei zu übermitteln. Sie finanzieren sich dadurch, dass auf der Downloadseite Werbung eingeblendet wird.

Generelle Anforderungen, wenn ihr Dateien hochladet

Natürlich will man nicht, dass irgendwer an den persönlichen Daten herumfummelt. Die hochgeladenen Dateien müssen also unangetastet bleiben. Außerdem sollte der Downloader ohne irgendeine Anmeldung an die Daten kommen. Wünschenswert ist aber trotzdem, dass man seinen Download vielleicht noch mit einem Passwort schützen kann. Und dann soll der Anbieter natürlich seriös sein!

Niemandem ist damit gedient, dass irgendwann die Strafverfolgungsbehörden eine Webseite abschalten, weil sie illegale Downloads angeboten hat.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Cloud-Speicher: 8 kostenlose Online-Speicherdienste

Dateien hochladen bei MEGA

Der Name MEGA erinnert nicht umsonst an Megaupload. Es ist das Nachfolgeprojekt, welches vom Megaupload-Schöpfer Kim DotCom ins Leben gerufen wurde. Um nicht noch einmal Ärger zu bekommen, achtet man dort jetzt sehr streng auf Urheberrechtsverletzungen. Das Angebot kann sich sehen lassen: Im kostenlosen Konto könnt ihr bis zu 50 GB an Dateien hochladen. Da es entsprechende Apps für den PC, für Android und das iPhone gibt, könnt ihr so eure wichtigsten Daten ständig aktuell und überall synchron halten.

Der Upload ist kinderleicht: Einfach mit der Maus ins Upload-Fenster ziehen. Danach könnt ihr euch einen Link zur Datei oder einem Ordner geben lassen und den auch mit Kontakten teilen. Allerdings benötigt ihr ein PRO-Konto, wenn ihr euren Link mit einem Passwort schützen wollt.

Eure Daten sind sicher, da MEGA sie schon beim Upload verschlüsselt und niemand sie auf dem Server einsehen kann. Die weitergegebenen Links enthalten einen Krypto-Schlüssel, der dafür sorgt, dass sie entschlüsselt beim Empfänger ankommen. Dazu wird eine kontrollierbare Open-Source-Codierung genutzt, sodass die Sicherheit nachprüfbar ist.

Nächste Seite:  Dateien hochladen bei Mediafire

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung