GIMP: Hintergrund transparent machen, ändern oder entfernen

Jonas Wekenborg 1

Den Hintergrund eines Bildes könnt ihr mit GIMP ganz einfach ändern oder entfernen. Ebenso leicht könnt ihr auch den Hintergrund eines Bildes im kostenlosen Bildbearbeitungstool transparent machen. Nur wenige Schritte sind erforderlich, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Wir zeigen euch, wie das geht.

GIMP: Hintergrund entfernen

Bevor ihr eurem Bild mit GIMP einen neuen Hintergrund verpassen oder den ursprünglichen Hintergrund transparent machen können, müsst ihr diesen zunächst entfernen. Wie das funktioniert, zeigen wir euch in der folgenden bebilderten Anleitung, wer sich mit GIMP auskennt, kann aber auch direkt zu Text-Anleitung herunterscrollen:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
GIMP: Hintergrund entfernen (bebilderte Anleitung).

Text-Anleitung:

  1. Öffnet dazu im ersten Schritt die gewünschte Grafik über den Menüpunkt Als Ebenen öffnen unter dem Reiter Datei
  2. Navigiert nun über Ebene zu Transparenz und wählt hier Alphakanal hinzufügen aus
  3. Mithilfe des Lasso-Symbols im Werkzeugkasten könnt ihr im nächsten Schritt das Motiv, das ihr behalten wollt, markieren
  4. Um den Hintergrund auszuwählen, klickt nacheinander auf Auswahl und Invertieren
  5. Über den Befehl Löschen könnt ihr ihn dann entfernen
  6. Alternativ dazu könnt ihr das Werkzeug mit der Beschreibung Nach Farben auswählen nutzen, um den Hintergrund mit einem Klick auszuwählen und dann zu löschen
  7. Diese Variante empfiehlt sich allerdings nur, wenn Vorder- und Hintergrund farblich klar voneinander abgegrenzt sind

Hier zeigen wir euch den Vorgang auch nochmal anschaulich im Video:

Winload GIMP transparenter Hintergrund Video.

GIMP: Bild mit transparentem Hintergrund speichern

Sobald ihr die eben genannten Schritte vorgenommen habt, könnt ihr euren Hintergrund transparent machen. Dazu ist nur noch ein Schritt erforderlich:

  • Wählt unter Datei den Menüpunkt Exportieren aus
  • Nun könnt ihr die soeben erstellte Grafik in verschiedenen Dateiformaten abspeichern. Da nicht alle Formate in der Lage sind, mit transparenten Hintergründen umzugehen, empfiehlt sich das Speichern als PNG.

gimp transparenten hintergrund erzeugen_artikelbild-giga

In GIMP den Hintergrund ändern

  1. Nach dem Ausschneiden oder Löschen des ursprünglichen Hintergrundes öffnet den Ordner, in dem sich das Bild befindet, das ihr als Hintergrund verwenden möchtet
  2. Wählt dieses aus und zieht es in das Ebenen-Fenster unter GIMP
  3. Sind die beiden Bilder in ihrer Größe nicht identisch, muss das Motiv im Vordergrund noch angepasst werden
  4. Diese Anpassung könnt ihr über einen Rechtsklick auf die Grafik vornehmen
  5. Wählt dazu unter „Ebene“ den Menüpunkt Ebene skalieren aus

Adobe Photoshop Elements 2018 bei Amazon kaufen *

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link