Google Fit: Die Gesundheitsplattform von Google

Jan Hoffmann 3

Anlässlich der diesjährigen Google I/O hat der US-amerikanische Suchmaschinenriese Google unter anderem auch seine Gesundheits -und Fitnessplattform namens Google Fit vorgestellt. Diese dient als zentrale Schnittstelle für Vitalitätsdaten diverser Apps und kann als Antwort auf das kürzlich vorgestellte Healthkit von Apple verstanden werden.

Google Fit.

Google Fit

Die Google Fit Plattform wird in Zukunft als digitale Anlaufstelle für Fitness- und Gesundheitsdaten, wie Schritte oder das Schlafverhalten, welche durch Fitness-Apps oder Fitness-Tracker gesammelt werden, fungieren. Hierzu stellt Google mehrere APIs und Entwickler-Tools zur Verfügung. Außerdem kooperiert man mit einigen Hersteller wie beispielsweise Nike, die ihre Wearables kompatibel mit Google Fit machen wollen.

Da Fitness-Gadgets nach wie vor stark im Trend sind, ist aber davon auszugehen, dass wir in den kommenden Monaten weitere Geräte zu Gesicht bekommen werden, welche von Google Fit Gebrauch machen.

Laut Google soll die Fit Plattform innerhalb der nächsten Wochen für Entwickler zur Verfügung stehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Google Fit

  • Google kündigt Gesundheitscomputer fürs Handgelenk an

    Google kündigt Gesundheitscomputer fürs Handgelenk an

    Google hat einen neuen Gesundheitstracker angekündigt, der vor allem im Bereich der medizinischen Vorsorge und Prävention das Leben von Menschen verbessern soll. Anders als herkömmlich Fitness-Armbänder ist das Armband von Google – in den Google X-Labs entwickelt – weniger für den Massenmarkt gedacht, sondern soll Ärzten die Diagnose ihrer Patienten erleichtern, indem Informationen wie Puls, Herzrhythmus und Temperatur...
    Tuan Le
  • Google Fit: Update bringt neue Funktionen, Widget und Watchface [APK-Download]

    Google Fit: Update bringt neue Funktionen, Widget und Watchface [APK-Download]

    Im Zuge des gestrigen Update-Mittwochs hat Google der eigenen Fitness- und Gesundheitsplattform ein Update spendiert. Die Google Fit-App unter Android ist jetzt unter anderem dazu in der Lage, zurückgelegte Strecken und verbrannte Kalorien abzuschätzen. Außerdem wird die Anwendung fortan von einem Widget für den Homescreen sowie einem Watchface für Android Wear-Smartwatches begleitet. Wir bieten die APK zur manuellen...
    Rafael Thiel 1
  • Mikrowelle schädlich? Was sagt die Wissenschaft?

    Mikrowelle schädlich? Was sagt die Wissenschaft?

    Für viele Menschen, die nicht allzu viel Zeit in der Küche verbringen möchten, ist die Mikrowelle eine attraktive Sache. Gerade wer diese häufig verwendet, fragt sich natürlich aufgrund hartnäckiger Gerüchte, ob mit der Mikrowelle zubereitete Gerichte oder die Geräte selbst schädlich sind. Was die Wissenschaft hierzu meint, zeigt euch dieser Beitrag.
    Henry Kasulke
  • Google Play Dienste: Version 7.3 mit Verbesserungen bei Android Wear, Google Fit und mehr

    Google Play Dienste: Version 7.3 mit Verbesserungen bei Android Wear, Google Fit und mehr

    Google hat eine neue Version seiner Play Dienste-App veröffentlicht, die für jedes Gerät mit Android-Version 2.3 und neuer bereitgestellt wird. Google Play Dienste 7.3 bringt eine Vielzahl an Neuerungen mit sich – unter anderem die Möglichkeit, mehrere Android Wear-Geräte leichter auf Smartphones ab Version 4.3 zu verwalten. Im Code der App sind zudem noch weitere Hinweise auf künftige Funktionen versteckt.
    Andreas Floemer
  • Google Fit: Gesundheits-App landet im Play Store

    Google Fit: Gesundheits-App landet im Play Store

    Die Fitness- und Gesundheitsapplikation Google Fit ist nun im Play Store für alle Geräte ab Android 4.0 zum Download verfügbar. Die Funktionen sind hierbei noch etwas beschränkt, doch um grundlegende sportliche Aktivitäten wie Laufen oder Radfahren aufzuzeichnen eignet sich die App bereits gut. Obendrein kommt Google Fit natürlich im ansehnlichen Material Design.
    Tuan Le 9
  • Google Fit: Fitness App landet im Google Play Store

    Google Fit: Fitness App landet im Google Play Store

    Google hat die Gesundheits-App Google Fit nun offiziell im Play Store zum Download bereitgestellt. Die Anwendung ist sowohl für Smartphones als auch für Tablets optimiert und kann zudem in Verbindung mit einer Smartwatch genutzt werden.
    Jan Hoffmann 3
  • Google Fit: Ein erster Blick auf Googles Fitness App

    Google Fit: Ein erster Blick auf Googles Fitness App

    Fitness-Apps gibt es für Android zwar schon einige, dennoch möchte Google auch ein eigenes Produkt anbieten. Nun gibt es erste screenshots zur App namens Fit, von der wir in Zukunft mehr sehen dürften.
    Kamal Nicholas 1
  • Google Fit: Preview-SDK für die Gesundheitsplattform veröffentlicht

    Google Fit: Preview-SDK für die Gesundheitsplattform veröffentlicht

    Auch wenn Google Fit auf der Google I/O 2014 nicht dieselbe Aufmerksamkeit wie etwa Android L oder Android Wear zuteil wurde, könnte die Gesundheitsplattform doch den Weg für eine ganze Fülle an neuen Fitness-Apps- und -Gadgets ebnen. Für Google Fit wurde jetzt ein Preview-SDK veröffentlicht, mit dem interessierte Entwickler bereits jetzt schon die neuen Möglichkeiten der Plattform ausloten sollen. 
    Kaan Gürayer
  • Android L Developer Preview: Neue Images verfügbar

    Android L Developer Preview: Neue Images verfügbar

    Google hat entgegen der bisherigen Ankündigungen eine neue Version der Android L Developer Preview zum Download bereitgestellt. Noch vor wenigen Wochen ließ man verlauten, bis zum Release der finalen Version von Android L keine Updates zu verteilen.
    Jan Hoffmann 1
  • Google Fit: Gesundheitsplattform als Antwort auf Apples HealthKit in Arbeit [Gerücht]

    Google Fit: Gesundheitsplattform als Antwort auf Apples HealthKit in Arbeit [Gerücht]

    Unter dem Namen Google Fit arbeitet das Unternehmen aus Mountain View an einer eigenen Plattform für Gesundheit und Fitness, so berichtet das Wirtschaftsmagazin Forbes unter Berufung auf interne Quellen. Schon auf der Google I/O Ende Juni soll die Gesundheitsplattform vorgestellt werden, die APIs für Fitness-Tracker und ähnliche Accessoires bietet. Außerdem ist die enge Verzahnung mit Android Wear im Gespräch.
    Lukas Funk 2
* gesponsorter Link