Nicht jeder muss jedes Foto sehen, dass man auf seinem Handy oder PC hat. GIGA erklärt euch, wie ihr in Android, iPhone, iPad und am PC Bilder verstecken könnt – teilweise sogar sehr effektiv. Mit diesen Tricks kommt keiner mehr an eure versteckten Fotos!

 

Windows 10

Facts 

Wenn ihr am Computer oder im Handy Bilder verstecken wollt, gibt es dazu verschiedene Wege. Einige sind einfach, halten aber keine Experten ab. Andere sind sehr effektiv und sorgen dafür, dass keiner mehr eure versteckten Bilder sehen kann. So oder so müsst ihr aber daran denken: Falls ihr das Passwort vergesst, sind sie für immer weg!

Bilder auf SD-Karte verschieben oder speichern: So geht’s bei Android

So könnt ihr in Android eure Bilder verstecken

Während Samsung-Smartphones „Sichere Ordner“ bieten, in denen ihr Bilder, alle Arten von Dateien und sogar Apps verstecken könnt, muss man auf den meisten anderen Android-Handys zu anderen Mitteln greifen.

Die App „Piktures: Galerie, Fotos & Videos“ ist nicht nur eine sehr praktische Galerie-App mit guten Features, sie beinhaltet auch einen „Secret Drive“, in dem ihr eure Fotos und Videos verstecken und mit einem Passwort sichern könnt.

Piktures: Galerie, Fotos & Videos

Piktures: Galerie, Fotos & Videos

Entwickler: DIUNE

Wenn ihr diesen geheimen Foto-Ordner das erste Mal benutzt, müsst ihr eine vierstellige PIN vergeben und eine E-Mail-Adresse eingeben. Diese wird zur Wiederherstellung der versteckten Bilder genutzt, solltet ihr die PIN vergessen haben.

Die Fotos werden nicht in einer Cloud, sondern verschlüsselt im Speicher eures Smartphones versteckt. Niemand außer euch kommt an die Bilder heran und auch ihr braucht dafür die PIN oder euren Fingerabdruck. Wenn ihr Bilder im gesicherten Ordner versteckt, werden diese als Kopie angelegt. Vergesst also nicht, das Original gegebenenfalls zu löschen!

Fotos im iPhone oder iPad verstecken

Im iPhone oder iPad könnt ihr Bilder normalerweise nicht richtig verstecken, aber sie immerhin ausblenden. Das hat den Vorteil, dass sie nicht sofort ins Auge springen, wenn jemand sich beispielsweise ein Bild im iPhone ansehen soll und plötzlich anfängt zu blättern. Sie sind dann immer noch relativ einfach im Album „Ausgeblendet“ zu sehen, aber eben nicht mehr, wenn jemand durch eure Aufnahmen stöbert.

So könnt ihr im iPhone/iPad Bilder ausblenden:

  1. Öffnet die Fotos-App.
  2. Markiert die Bilder, die ihr verstecken wollt.
  3. Tippt nun unten auf das Symbol zum Teilen der Bilder.
  4. Unterhalb der üblichen App-Icons seht ihr ein Menü, das auch den Menüpunkt „Ausblenden“ enthält. Tippt darauf.
  5. Bestätigt die Sicherheitsabfrage, ob ihr die Bilder tatsächlich ausblenden wollt.

Jetzt befinden sich diese Bilder im Ordner „Ausgeblendet“ und können von euch auch dem gleichen Weg wieder eingeblendet werden.

Mit dem „Notiz-Trick“: Bilder und Videos auf dem iPhone verstecken

Leider kann man auf dem iPhone keine Fotos und Filme mit einem Passwort sichern oder einfach Bilder verstecken. Aber es gibt Apps, die das können. Die Standard-App „Notizen“ hat ein Feature, ausgewählte Notizen mit einem Passwort oder dem Fingerabdruck zu sichern – und Notizen können auch Bilder enthalten!

So versteckt ihr Bilder im iPhone in Notizen:

  1. Startet die App „Notizen“.
  2. Tippt auf das Symbol für eine neue Notiz.
  3. Anschließend tippt auf das Kamera-Symbol und danach auf „Foto oder Video auswählen“.
  4. Wählt nun die Bilder und Filme aus, die ihr verstecken wollt. Sie werden in die Notiz eingefügt.
  5. Anschließend tippt ihr oben auf die drei Punkte (···), um das Menü zu öffnen.
  6. Dort tippt ihr auf „Sperren“ und könnt anschließend diese Notiz mit einem Passwort oder Fingerabdruck sperren.
  7. Ihr müsst die Originalbilder nun noch löschen, sie bleiben dann nur in der Notiz enthalten.

Die Bilder bekommt ihr einfach wieder aus den Notizen heraus, indem ihr die Notiz öffnet, das Bild antippt, aufs „Teilen-Icon“ tippt und danach auf „Sichern“.

Bilder am PC verstecken – so geht's

Wer auf einem Computer Fotos oder Videos verstecken will, kann das auf verschiedene Weise tun.

Hinweis: Mehrere Virenscanner haben frühere Versionen von „Folder Hidden“ als virenverseucht gemeldet. Bei uns könnt ihr eine ältere, gut funktionierende Version downloaden, die wir online mit mehreren Scannern überprüft haben und die sauber ist.

Mit „WinMend Folder Hidden“ in Windows Bilder und Videos verstecken:

  1. Ladet das Programm „Folder Hidden“ herunter und installiert es.
  2. Beim ersten Start müsst ihr ein Passwort angeben, mit dem das Tool in Zukunft geöffnet werden muss.
  3. Jetzt könnt ihr auf „Ordner verstecken“ oder „Datei verstecken“ klicken, um entweder einen ganzen Ordner oder einzelne Dateien zu verstecken.
  4. Die Auswahl wird nun so versteckt, dass sie mit normalen Werkzeugen auf der Festplatte nicht zu finden

Um die Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu öffnen, müsst ihr sie in „Folder Hidden“ markieren und anschließend auf „Zeigen“ klicken. Dann werden sie an der ursprünglichen Stelle wieder angezeigt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.