Android: Smartphone neu installieren: So geht's

Martin Maciej 13

Das Android Smartphone oder Tablet ist träge oder funktioniert nicht mehr richtig? Dann solltet ihr eine Neuinstallation des Betriebssystems in Erwägung ziehen. Wir zeigen euch, wie das geht.

Wenn das neue Smartphone von Zeit zu Zeit immer langsamer wird, ist das zwar ärgerlich, aber vermutlich kein Grund zur Sorge. Einer der großen Nachteile von Android ist nämlich, dass das Betriebssystem nach einiger Zeit der intensiven Nutzung Datenmüll anhäuft und der Speicher des Telefons oftmals mit nicht genutzten Apps überfüllt wird. Bei Fehlern oder Abstürzen kann es daher helfen, das Android-Smartphone neu aufzusetzen.

Wenn ihr Schritt für Schritt sehen wollt, wie ihr euer Android-Handy zurücksetzen könnt, seht euch unser Video an:
Android zurücksetzen.

Android neu aufsetzen

Bei Problemen habt ihr die Wahl, das Android-Smartphone aufzuräumen oder aber komplett neu einzurichten. Beide Möglichkeiten bergen dabei sowohl Vorteile als auch einige Nachteile. So müsst ihr bei letztgenannter Herangehensweise alle eigenen Daten vorab sichern und anschließend wieder einspielen. Dafür ist das Gerät aber komplett neu installiert und läuft wieder flott wie am ersten Tag, während bei erstgenannter Methode nicht garantiert ist, dass das Smartphone wieder einwandfrei läuft. Wollt ihr lediglich Platz schaffen, lest hier weiter: Android-Speicher voll - was tun?

Bei andauernden Abstürzen oder einem Smartphone, welches nur noch sehr langsam läuft, empfiehlt es sich, das Android-Geräte auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen und somit komplett neu aufzusetzen. Wie das funktioniert, zeigen wir euch in folgender Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt 1: Daten sichern

Bevor ihr euch an die Neuinstallation eures Android-Geräts machen könnt, solltet ihr vorab all eure privaten Daten, die ihr behalten möchtet, sichern. Dazu empfiehlt es sich ein Backup anzulegen oder mit der Synchronisation von Android zu Arbeiten. Solltet ihr den Datenspeicher eures Geräts mit einer microSD-Karte erweitert haben, solltet ihr diese unter Umständen ebenfalls sichern und anschließend formatieren.

Schritt 2: Android neu installieren

Jetzt geht es ans Eingemachte: Um Android auf Werkseinstellungen zurücksetzen zu können, muss der Akku noch ausreichend Saft haben. Andernfalls wir die Neuinstallation vom System verweigert.

  1. Öffnet nun zunächst die Einstellungen.
  2. Im Reiter „Nutzer“ findet ihr die Option „Sichern & Zurücksetzen“.
  3. Tipp darauf und wählt bei „Personenbezogene Daten“ die Option „Auf Werkszustand zurücksetzen“.
  4. Anschließend erhaltet ihr noch eine Warnung, die mit einem Klick auf die Schaltfläche „Telefon zurücksetzen“ bestätigt werden muss.

Jetzt beginnt die Neuinstallation, das kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Startet euer Smartphone automatisch neu, ist der Vorgang abgeschlossen.

Schritt 3: Backup einspielen

Nun müsst ihr die gesicherten Daten wieder auf euer Android Smartphone bekommen. Wie das funktioniert, hängt vor allen Dingen davon ab, wie ihr das Backup durchgeführt habt. Solltet ihr lediglich mit den Synchronisationsmöglichkeiten von Google hantiert haben, genügt eine simple Anmeldung mit dem entsprechenden Google-Konto auf dem Gerät. Sind alle Daten wieder auf eurem Smartphone, müsst ihr lediglich noch die gewünschten Einstellungen festlegen und ein Hintergrundbild festlegen.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Android O: 10 Features, die du sicherlich nicht auf dem Schirm hattest.

Android neu installieren

Unter Umständen habt ihr zu viel am Gerät gebastelt und das System z. B. durch einen Root beschädigt. Hier hilft ein einfaches Zurücksetzen häufig nicht mehr. Solltet ihr Android komplett neu installieren wollen, benötigt ihr zunächst die passende Firmware für euer Android-Smartphone oder Tablet.

Für die großen Hersteller gibt es verschiedene Anlaufstellen, über die ihr die Original-Firmware herunterladen könnt. Für Samsung-Geräte ist etwa Sammobile die Zentrale für Firmwares. Mit dem kostenlosen Programm ODIN könnt ihr die neue Firmware dann über den PC wieder auf das Smartphone/Tablet spielen, um so Android neu zu installieren. Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier: Odin - Download und Nutzung des Flash-Tools für Android. Wer ein abgewandeltes Android installieren will, sollte einen Blick auf Cyanogenmod werfen. Voraussetzung für die Installation ist ein Root des Android-Geräts.

 

Ursprünglicher Artikel vom 14. Dezember 2014, zuletzt aktualisiert am 21. September 2016

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Xiaomi Mi 9T Pro: Top-Smartphone könnte nun doch nach Europa kommen

    Xiaomi Mi 9T Pro: Top-Smartphone könnte nun doch nach Europa kommen

    Mit dem Xiaomi Mi 9T Pro hat der chinesische Hersteller ein neues Flaggschiff im Programm – doch bislang leider nur für den Heimatmarkt. Jetzt gibt es erste Infos darüber, dass es das Top-Smartphone doch noch nach Europa schaffen wird. Mit einem Release in nächster Zeit ist aber nicht zu rechnen.
    Simon Stich
  • Samsung Galaxy S10e inkl. Xbox One S und Forza 4 – lohnt sich das Angebot?

    Samsung Galaxy S10e inkl. Xbox One S und Forza 4 – lohnt sich das Angebot?

    Schnäppchenjäger, aufgepasst: Für nur 26,99 Euro im Monat gibt es eine Allnet-Flat inklusive 6 GB LTE-Datenvolumen. Dazu erhalten Käufer ein Samsung Galaxy S10e und eine Xbox One S mit 1 TB Speicher und dem Spiel Forza Horizon 4. GIGA macht den Tarif-Check und verrät, für wen sich das Angebot wirklich lohnt. 
    Kaan Gürayer
* Werbung