Rick Roll: Ein alter Internetwitz schnell erklärt

Kristina Kielblock

Es ist schon ein altes Phänomen in der Netzkultur, aber trotzdem ist es einigen noch unbekannt. Wir erklären, was unter dem Begriff Rickrolling zu verstehen ist und bei der Gelegenheit könnt ihr auch gleich noch erfahren, was mit Duckroll gemeint ist. Na, gespannt? 

Rick Roll - eine Definition

Rickrolling ist wohl neben dem Technoviking eines der bekanntesten Internet-Memes. Das Ganze basiert auf einer einfachen Idee und einem simplen Scherz: Das Interesse des Lesers wird durch einen spannenden Link geweckt, der ihn zu einer vermeintlich interessanten Website führen soll. In Wirklichkeit landet der geneigte Leser aber anschließend auf einem Video des Künstlers Rick Astley, der 1987 die Charts mit dem Song „Never gonna give you up“ anführte. Wenn der User auf diesen Witz herein fällt, sagt man er wurde rickrolled. Eines dieser Rick-Roll-Videos könnt ihr euch oben ansehen. Das ist letztendlich schon alles, was man zum Internet-Klassiker Rick Roll wissen muss.

album des rickroll titels

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
17 Lügner, die das Internet entlarvt hat

Der Ursprung von Rickroll

Rickroll ist eigentlich ein Spin-Off eines noch älteren Gags aus dem Netz, der zum ersten Mal auf der Plattform 4chan gesichtet wurde, die auch im Zusammenhang mit den Anonymous-Aktivisten immer wieder erwähnt wird. Dort wurde nämlich zunächst das Duckrolling erfunden. Nach dem oben geschilderten Prinzip wurde der Leserschaft ein Link mit einem sensationellen Titel offeriert, aber wer interessiert darauf klickte, landete anschließend auf dem Bild einer Ente mit Rädern.

die ente mit rädern das bekannte meme vor rick roll

Erstmals soll das Rick-Roll-Phänomen im Mai 2007 aufgetreten sein. Dabei wurde den Usern suggeriert, der Link führe auf einen Sneak-Preview des Trailers von GTA IV, aber stattdessen landete man bei „„. Urkomisch.

Dass immer noch aktuelles Interesse am Rickrolling besteht, zeigt sich unter anderem daran, dass es ein Chromecast-Gadget gibt, das euch eine Rick-Roll-Manipulation ermöglicht.

Am ersten April 2008 erlaubte sich auch YouTube einen Scherz mit seinen Usern: Alle Videos, die auf der Startseite angezeigt wurden, führten direkt auf das Rickroll-Video.

Angeblich bedient sich auch Anonymous im Kampf gegen den IS der Rick-Roll-Strategie, zumindest deuten Twitter-Posts das an.

rick roll post von anonymous

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Die Funktionen von Alltagsgegenständen sind uns inzwischen allen wohlbekannt, oder? Doch wofür ist die blaue Seite eines Readiergummis gedacht? Testet euer Wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung