Gesichtserkennung nicht sicher: 30 Smartphones mit Fotos ausgetrickst

Johann Philipp 3

Der aktuelle Trend in der Smartphone-Branche sind Geräte mit Gesichtserkennung. Die Hersteller versprechen Komfort und Sicherheit. In einem aktuellen Test fallen jedoch mehrere Geräte durch.

Gesichtserkennung nicht sicher: 30 Smartphones mit Fotos ausgetrickst
Bildquelle: GIGA.

Gesichtserkennung bei Smartphones: Viele Geräte lassen sich austricksen

Huawei, Sony und HTC gehören zu den Verlierern in einem aktuellen Test, der die Gesichtserkennung bei Smartphones untersucht. Durch ein einfaches Porträt des Besitzers lassen sich einige Geräte entsperren und das angepriesene Sicherheitsfeature der Hersteller umgehen.

Wie Android Authority berichtet, hat die niederländische Verbrauchschutzorganisation Consumentenbond die Gesichtserkennung bei Smartphones getestet. Das Ergebnis: Bei 43 der 110 untersuchten Geräten war es möglich, die Software mit einem Foto auszutricksen und das Gerät zu entsperren.

Angemerkt werden muss allerdings, dass die Tester regionale Varianten und verschiedene Speicherversionen als separate Modelle zählten, sodass die tatsächliche Anzahl geringer ist.

Hier zeigen wir die besten Android-Smartphones unter 400 Euro:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Die 10 besten Android-Smartphones unter 400 Euro 2018.

Samsung Galaxy S9 bei Amazon kaufen *

Gesichtserkennung mit Schwächen: Diese Modelle fallen durch

Unter den getesteten Modellen waren Mittelklasse-Geräte, aber auch aktuelle Flaggschiffe. Durchgefallen sind vor allem Einsteigergeräte, wie das Motorola Moto G6 Play aber auch ein paar Premium-Smartphones wie das Huawei P20 Pro lassen sich vom Foto täuschen.

Diese Geräte lassen sich im Test durch ein Foto entsperren: (Auszug aus der vollständigen Liste)

  • BlackBerry Key2
  • HTC U11 Plus
  • Huawei P20
  • Huawei P20 Lite
  • Huawei P20 Pro
  • Motorola Moto G6 Play
  • Nokia 7.1
  • Samsung Galaxy A7 (2018)
  • Samsung Galaxy A8
  • Sony Xperia XZ2
  • Sony Xperia XZ2 Compact
  • Xiaomi Mi A2

Es gab jedoch auch viele Modelle, die den Test bestanden. Von Samsung lassen sich das Galaxy S9, S9 Plus und Note 9 nicht in die Irre führe. Das Gleiche gilt für das Huawei Mate 20 und Mate 20 Pro und alle iPhone-Modelle mit Face ID. Auch OnePlus schneidet gut ab: Sowohl das OnePlus 5T und das OnePlus 6 reagieren nicht auf die Fotos.

Honor leistet sich nur mit dem Honor 7A einen Faux-Pax. Das Gerät lässt sich zwar durch das Foto entsperren, aber es bietet weitere Einstellungen an, um die Gesichtserkennung anzupassen und den Trick mit dem Foto damit zu verbieten. Ob das Handy danach immer noch entsperrt werden kann, wird allerdings nicht getestet.

Beim Einstellen der Gesichtsentsperrung wird bei einigen Gerätem die Warnung angezeigt, dass die Technik nicht so sicher ist, wie ein Fingerabdruck. Wer sein Smartphone also wirklich schützen möchte, sollte bei den betroffenen Modellen zusätzlich einen PIN-Code verweden oder auf den Fingerabdrucksensor setzen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung