2. Bone - Jeff Smith

bone

Der preisgekrönte Comic „Bone“ von Jeff Smith fängt irgendwo bei einer Walt-Disney-Optik an und entwickelt dann eine epische Tragweite, die man nie vermutet hätte - mit Spannung, Magie, Humor und einer stimmigen Hintergrundwelt. Die fantastischen Rattenmonster, ein großartiger Gegenspieler, Überraschungen bei den Charakteren, eine Liebesgeschichte, die Prinzessin, die Großmutter, der Zigaretten rauchende Drache - alle Elemente stimmen. Die Filmrechte liegen schon seit Jahren bei Warner, zuletzt war Anfang 2012 zu hören, dass „Greek“-Erfinder Patrick Sean Smith das Drehbuch schreiben wird. Ein Termin ist aber noch nicht in Sicht. Wenn das vom Style ähnlich wie Legend of the Guardians wird, nah an der Vorlage und dem Zeichenstil, wird „Bone“ ein kommendes Fantasy-Highlight.

Weiter auf der nächsten Seite: