Ein gutes Jahr nach dem gefloppten Release von Anthem, kündigt BioWare-Chef Casey Hudson ein komplettes Redesign des Spiels an. Bis zur vermeintlichen Rettung ist der Support für das Spiel auf ein Minimum beschränkt.

 

Anthem

Facts 
Anthem

BioWare und EA wollen Anthem noch nicht aufgeben. Was vor Monaten schon die Runde machte, wurde nun auch offiziell bestätigt: BioWare wird das Spiel komplett überarbeiten. In einem Blogpost sagte Hudson:

„Im letzten Jahr arbeitete das Team hart daran, die Stabilität, Performance und generelle Qualität zu verbessern, während sie drei Seasons mit neuen Inhalten und Features ablieferten. Wir haben auch euer Feedback gehört, dass Anthem eine befriedigendere Loot-Erfahrung braucht, einen besseren Langzeit-Fortschritt und ein zufriedenstellendes Endgame. Wir verstehen also, dass mehr getan werden muss, um das volle Potenzial der Spielerfahrung hervorzubringen, und es wird eine gehaltvollere Neuerfindung als ein Update oder eine Erweiterung nötig sein. In den nächsten Monaten werden wir uns auf ein langfristiges Redesign der Spielerfahrung konzentrieren, speziell die Kern-Spielelemente werden wir mit neuen Zielen, motivierenden Herausforderungen und Fortschritt mit bedeutungsvollen Belohnungen neu erfinden, während wir den Spaß am Fliegen und Kämpfen in einem breiten Science-Fantasy-Setting behalten. Und um das richtig zu machen, tun wir etwas, was wir schon beim ersten Mal öfter hätten machen sollen: Einem konzentrierten Team die Zeit zum Testen und Wiederholen geben, mit dem primären Fokus auf dem Gameplay.“         

Er fügte noch hinzu, dass Anthem für diese Zeit keine neuen Inhalte bekommt, da das Team am Redesign arbeitet. Die bisherigen Events werden von Zeit zu Zeit ins Spiel zurückkehren.

Wie genau dieses Redesign aussehen wird, hat Hudson aber noch nicht verraten. Es ist also schwer zu sagen, ob das nun die Rettung für Anthem wird. 

Originalmeldung vom 16. November 2019:

Anthem: Neustart für den Online-Shooter? BioWare arbeitet an einer kompletten Überarbeitung

In den letzten Monaten wurde es recht still um Anthem. BioWare machte eher Schlagzeilen aufgrund von Teammitgliedern, die das Unternehmen, und damit auch die Projekte, verließen. Hinter bisher verschlossenen Türen ist allerdings viel mehr los und in Planung, als man denkt.

Nach großen Roleplay-Titeln wie Dragon Age und Mass Effect waren Fans über die Entwicklung von BioWare überrascht. Auf einmal versuchte sich das Unternehmen in einem Shooter, fiel mit dem Online-Actionspiel Anthem allerdings ziemlich auf die Nase. Der erhoffte Erfolg blieb aus, harte Kritiken machten sich breit und auch wenn BioWare immer versicherte, dass Anthem noch nicht am Ende ist, war das schwer zu glauben.

Laut Kotaku ist bei BioWare derzeit allerdings einiges im Bezug auf Anthem in Planung, sogar von einer kompletten Überarbeitung ist in den Büros in Texas und Kanada wohl die Rede.

Ordnung ist halt das halbe Leben.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
14 Spiele, in denen ihr Chaos beseitigt, anstatt es zu verursachen

Überarbeitung oder ein komplett neues Spiel?

Bei Anthem tut sich was, doch was genau es ist, ist noch unklar. Es könnte sich um eine umfangreiche Überarbeitung handeln, oder auch um eine komplett neu aufgelegte Version des Spiels. „Wir haben Monate damit verbracht zu analysieren, was wir fundamental ändern müssten und beschäftigen uns seitdem mit einer Überarbeitung“, so ein Mitarbeiter.

Laut dem Chef des Live Services Chad Robertson benötigt das System allerdings mehr Arbeit, als mit Quick-Fixes erledigt werden könnte und ein Team arbeite bereits daran. „Die Resultate sind vielversprechend“, so Robertson.

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?