Günstiger gab es den Mac Studio direkt bei Apple bisher nicht. Dies ändert sich jetzt, denn der leistungsstarke Desktop-Rechner findet sich erstmals im Refurbished-Store. Doch lohnt das Angebot überhaupt? Wir haben nachgerechnet.

 
Apple
Facts 

Der Mac Studio wurde erst im März 2022 vorgestellt. Ab sofort gibt’s den Rechner, der zwischen Mac mini und Mac Pro positioniert ist, auch im Refurbished-Store bei Apple generalüberholt zu kaufen (bei Apple ansehen). Günstiger als zum regulären Neupreis, doch auch preiswerter als im freien Handel?

Preischeck: Mac Studio in Apples Refurbished-Store

Da wäre beispielsweise das Basismodell mit M1 Max Chip (10‑Core CPU und 24‑Core GPU). Kostet regulär bei Apple 2.299 Euro, als Refurbished-Modell bekommen wir ihn jetzt schon für 2.069 Euro. Der Preisvergleich aber offenbart: Im Handel zahlen wir teils noch weniger (aktuell ab 2039 Euro, Preisvergleich bei idealo.de ansehen). Ergo: Hier lohnt der Kauf bei Apple eher weniger.

Etwas anders schaut dies bei den teureren Modellen aus. So verlangt Apple für die Variante des Mac Studio mit M1-Ultra-Chip (20‑Core CPU und 48‑Core GPU) normalerweise 4.599 Euro, im Refurbished-Store werden nur noch 4.139 Euro fällig. Und auch dem Preisvergleich hält das Angebot noch stand. Im Handel zahlen wir gegenwärtig nämlich mindestens 4.359 Euro (Preisvergleich bei idealo.de ansehen). Unterm Strich also noch immer 220 Euro günstiger.

Derzeit der schnellste Mac mit M-Chip von Apple:

Apple Mac Studio und Studio Display in Aktion

Kaufen oder nicht kaufen?

Unsere Einschätzung: Die Preise im Refurbished-Store solltet ihr im Einzelfall immer überprüfen. Die günstigeren Versionen des Mac Studio bieten kaum echte Preisvorteile gegenüber den Neugeräten im freien Handel. Werden die Modelle teurer, lässt sich schon mehr sparen. Ein wichtiger Vorteil des Refurbished-Stores: Die Geräte sind direkt verfügbar, lange Lieferzeiten gibt es nicht.

Gegenüber Neugeräten gibt’s übrigens so gut wie keine Nachteile. Apple überprüft jeden Rechner auf Herz und Nieren, wo nötig erfolgt der Austausch von Komponenten mit Original-Ersatzteilen. Außerdem wird gründlich gereinigt. Obendrauf gibt’s die reguläre Herstellergarantie. Auch sind die Rechner für Apple Care qualifiziert und lassen sich so noch besser gegen Schäden absichern.