Eine Apple Watch hat eckig zu sein, zumindest hat der Hersteller bisher nie an dieser Formenformel gezweifelt. Jedoch wird's jetzt langsam mal Zeit, dieses Credo zu überdenken. Den guten Grund dafür nenne ich euch in der aktuellen Ausgabe meiner Wochenend-Kolumne.

 

Apple Watch 6

Facts 

Ob man sie nun mag oder nicht, eine Apple Watch erkennt man schon recht deutlich am Handgelenk des Nutzers. Charakteristisch die eckige Form des Gehäuses, nicht rund wie eine typische Uhr. Anfangs brachte das Apple viel Kritik ein, die ungewohnte Form musste sogar dafür herhalten, um einen möglichen Misserfolg der Smartwatch vorhersagen zu können. Alles Kokolores: Bis heute ist die Apple Watch die mit weitem Abstand erfolgreichste Smartwatch der Welt, noch dazu mit dem größten Softwareangebot – alles richtig gemacht.

Schnäppchen-Alarm: Apple Watch im aktuellen Preisvergleich

Die Apple Watch – ein Vorbild für eine ganze Branche:

Tipps für die Apple Watch

Mit daran beteiligt war sicherlich auch die Form des Bildschirms – ein eckiges Display erlaubt halt eine besonders effiziente Ausnutzung des Raumes für die bildliche Darstellung von Apps für watchOS und deren Funktionen. Die klassische, runde Form ist da eher hinderlich und würde Entwickler nur vor größere Aufgaben stellen. Kurz gesagt: Warum nun also an der Form überhaupt rütteln und das Ding rund machen?

Apple Watch in runder Form: Darum ist diese Smartwatch eine Überlegung wert

Nun, wie auch bei andren Formen und Funktionen ist auch die Apple Watch eine Blaupause für den Wettbewerb. Allerdings kann man sich beim Blick auf den Arm eines Smartwatch-Trägers schon nicht mehr sicher sein, ob die vermeintliche Apple Watch tatsächlich auch von Apple stammt. Anfangs wurde die Form der Smartwatch aus Kalifornien nur von zahlreichen unbekannten Firmen aus China kopiert, nunmehr ahmen auch immer häufiger größere Marken aus dem Reich der Mitte den Primus nach – hier zu nennen Xiaomi (Amazfit) oder ganz frisch mit dabei die Herrschaften von Oppo. Auf lange Sicht entwertet dies natürlich den Markenwert der Apple Watch.

Und so könnte sie dann aussehen, die runde Apple Watch:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Apple Watch 6 zieht Kreise: Neues Design für die Smartwatch?

Nicht nur aus reiner Boshaftigkeit müsste Apple deshalb jetzt überlegen, ausgerechnet in dieser Situation eine runde Smartwatch zu lancieren, als antizyklische, satirische Antwort. Klingt vielleicht kindisch, könnte am Ende aber den derzeitigen Erfolg sichern und ausbauen. Denn auch abseits von Schadenfreude und taktischen Überlegungen, die gegen die Plagiateure zielen, muss Apple den Produktbereich der Smartwatch erweitern und auch mehr individualisieren. Ob dafür immer wieder nur neue Armbänder ausreichen, zweifle ich an. Irgendwann hat man sie alle gesehen und sehnt sich nach etwas Frische, eine Brise mehr Abwechslung.

Meine Gedanken zum Wochenende: Die Kolumne möchte Denkanstöße liefern und den „News-Schwall“ der Woche zum Ende hin reflektieren. Eine kleine Auswahl der bisherigen Artikel der Kolumne:

Also meine lieben Mitleser bei Apple, macht eure Fenster auf und lasst neue Formen herein. Schönen Sonntag noch und bis zum nächsten Wochenende.

Hinweis: Die in diesem Artikel geäußerten Meinungen stellen ausschließlich die Ansichten des Autors dar und sind nicht notwendigerweise Standpunkt der gesamten GIGA-Redaktion.