Schon heute kann das iPhone weitestgehend allein operieren, benötigt keinen Mac oder PC als gelegentlichen „Zuspieler“, aber eben auch nur weitestgehend. Den letzten Schritt zur Unabhängigkeit bereitet Apple derzeit vor, so die neuesten Enthüllungen.

 

iOS 14

Facts 

Wer Updates oder Apps auf dem iPhone installieren möchte, der muss dies schon lange nicht mehr über einen Windows-PC mit iTunes oder einen Mac erledigen. Sollte das iPhone aber eine komplette Software-Wiederherstellung benötigen (Firmware-Neuinstallation), dann führt kein Weg über den Mac oder PC vorbei. Nur so gelingt dann die Rettung eines kaputten Systems auf dem Apple-Smartphone.

AirPods aktuell zum Bestpreis bei Amazon

Das aktuelle iOS 13 bietet schon jetzt jede Menge, auch versteckter Funktionen:

iOS 13: 13 versteckte Funktionen

Apples heimlicher Plan: iPhone und iPad mit OS-Recovery-Modus

Zukünftig könnte dies aber auch einfach über das Internet geschehen, mittels einer Over-the-Air-Wiederherstellung. Die Abhängigkeit von Mac oder PC würde im Ernstfall wegfallen. Hinweise darauf fanden die Kollegen der Webseite 9to5Mac in der aktuellen 3. Beta von iOS 13.4, die Apple in den letzten Stunden den Entwicklern zur Verfügung stellte. Direkt eingebunden und funktional ist der OS-Recovery-Modus noch nicht, aber Grafik und Beschreibung sind schon im System vorhanden. Insofern ist noch nicht klar, ob Apple das Feature wirklich schon mit dem Update auf iOS 13.4 Ende März ausrollen möchte oder die Funktion tatsächlich erst später kommen soll – beispielsweise mit iOS 14 zum Herbst.

Abseits der OTA-Möglichkeit (Over the Air), soll der Modus übrigens die Wiederherstellung auch über ein per USB (respektive Lightning) angeschlossenes iPhone oder iPad ermöglichen. Apples Migrationsassistent für iOS-Geräte ermöglicht auf diese Weise schon heute eine schnelle Datenübernahme.

Diese Funktionen werden wir mit iOS 13.4 bekommen:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
iOS 13.4 Beta Nummer 2 ist raus: Apples Änderungen und Features im Überblick

Übrigens: Mac-Nutzer kennen eine solche Funktion schon. Das Neuaufsetzen des Rechners erfolgt dabei über die Internet-Recovery-Funktion von macOS, wobei die benötigte Software gegebenenfalls direkt von Apples Servern geladen und installiert wird. Externe Datenträger gehören beim Mac nämlich schon lange der Vergangenheit an.

Demnächst auch für die Apple Watch?

Durch die Enthüllung des OS-Recovery-Modus für iPhone und iPad wird noch eine weitere Hoffnung genährt. Apple Watch und Apples HomePod könnten eine ähnliche, nützliche Funktion erhalten. Besonders brisant ist nämlich: Im Fall der Fälle können Apples Smartwatch und Siri-Lautsprecher gar nicht an Mac oder PC angeschlossen werden – es fehlen ja auch die Anschlüsse. Derzeit bleibt dann nur der Gang zum Apple Store. Mit einem entsprechenden Internet-Wiederherstellungsmodus könnten Nutzer sich dagegen im Ernstfall direkt zu Hause selbst helfen.