Obwohl sich PS5 und Xbox Series X/S bei der Hardware beinahe gleichen wie ein Ei dem anderen, gibt es bei den Konsolen dennoch große Unterschiede – und diese werden sich bald noch vergrößern. Vor allem für HDR-Enthusiasten könnten die Microsoft-Konsolen dann das bessere Gesamtpaket darstellen. 

 

PlayStation 5

Facts 

Xbox Series X/S: Dolby Vision in Spielen für Insider freigeschaltet

Noch vor dem offiziellen Verkaufsstart prahlte Microsoft damit, dass die Xbox Series X/S die ersten Spielekonsolen sein werden, die nicht nur Dolby Atmos sondern auch Dolby Vision in Spielen unterstützen werden. Danach wurde es jedoch wieder still um die Implementierung des neuen HDR-Standards – bis jetzt. Wie Forbes berichtet, haben Mitglieder des Insider-Programms der Xbox bereits nach einem Update die Möglichkeit, Dolby Vision in ihren Spielen zu testen. Zum Vergleich: Die PS5 unterstützt ausschließlich den HDR-10-Standard.

Gegenüber Forbes äußerte sich Microsoft zudem über die weitere Entwicklung des Features:

„Wie wir im letzten Jahr angekündigt haben, freuen wir uns darauf, 2021 Dolby Vision-Unterstützung für Spiele auf unsere neuen Xbox-Konsolen zu bringen. Die Funktion befindet sich derzeit in der Testphase und wir werden bald mehr über den Zeitpunkt der allgemeinen Verfügbarkeit und die Funktionalität bekannt geben.“

Fernseher mit Dolby Vision: LG OLED-Fernseher bei MediaMarkt anschauen

Aktuell hat die Testversion jedoch noch mit einigen Kinderkrankheiten zu kämpfen. So scheint die Funktion etwa nur mit 60-Hz-Signalen zu funktionieren – Bildwiederholfrequenzen von 120 Hz werden noch nicht unterstützt.

Was genau hat es mit HDR eigentlich auf sich? Und wie unterscheidet sich Dolby Vision von den anderen HDR-Standards? Wir erklären es euch im Video: 

Was ist HDR? – TECHfacts

Dolby Vision bei Xbox Series X/S und PS5: Was macht das HDR-Feature so besonders?

Im Gegensatz zu HDR 10 ermöglicht Dolby Vision die dynamische Veränderung der Metadaten für die Farbdarstellung. Jede Szene kann also quasi neu „abgemischt“ und damit besser optimiert werden. Zudem unterstützt Dolby Vision auch 12-Bit-Farbtiefe – HDR 10 hingegen nur 10 Bit. In diesem Fall sind die Xbox-Series-Konsolen also der PS5 klar überlegen. Für allem für Filmliebhaber könnte das eine wichtige Rolle spielen.

Bislang unterstützten Xbox Series X und Series S das Feature bereits in Anwendungen wie Netflix, Disney+ und Vudu – bald dürfen alle Spieler mit einem kompatiblen Dolby-Vision-Fernseher auch in Spielen davon Gebrauch machen. Wann die Funktion jedoch für alle Xbox-Nutzer und -Nutzerinnen ausgerollt wird, ist noch unklar. GIGA hält euch auf dem Laufenden.