Amazon belebt sein Fußballgeschäft: Nach Spielen der Champions League sollen in der nächsten Saison auch manche Spiele der Bundesliga bei Amazon zu sehen sein. Ob die Konkurrenz mit Sky und DAZN weiter verschärft wird, bleibt abzusehen – denn es gibt einen großen Haken.

 

Amazon

Facts 

Amazon zeigt manche Bundesligaspiele live

Noch im Juni 2020 hieß es, dass sich Amazon keine weiteren Pakete zur Übertragung von Begegnungen in der Bundesliga sichern konnte. Nun gibt es aber Hinweise darauf, dass Kunden von Amazon Prime trotzdem in den Genuss von einigen Spielen kommen könnte. Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll es sich aber nicht um ein großes Paket handeln. Die meisten Spiele werden bei Sky und DAZN zu sehen sein. Eine eigenständige Übertragung bei Amazon soll es auch nicht geben.

Zum Angebot von Amazon Prime

Statt selbst ein Live-Signal an Amazon-Kunden zu senden, sollen bei Amazon einfach Spiele von DAZN übernommen und gestreamt werden. 30 Freitagsspiele sowie je fünf Spiele am Sonntagmittag und Montagabend gehören dazu, ebenso wie Supercup und Relegation. Zu einem möglichen Preis für das kleine Paket gibt es bisher aber nicht mehr als Gerüchte. Es dürfte als gesichert gelten, dass eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime nicht ausreichen wird, auch wenn die schon mit 69 Euro im Jahr zu Buche schlägt. Ein Zusatzbeitrag von etwa 5 Euro pro Monat steht derzeit im Raum.

Das neue Programm für die Bundesligasaison 2021/22 wird demnach wohl anders gestaltet als zuvor, wo es unter Umständen allen Kunden von Amazon Prime möglich war, manche Spiele ohne zusätzliche Kosten zu schauen. Für Abonnenten von DAZN wird sich das Angebot auch nicht lohnen, da sie für die Begegnungen ohnehin schon bezahlen.

Die Bundelsiga gibt es natürlich auch in der nächsten Sason digital bei FIFA 20:

FIFA 20: Die neue Saison hat begonnen - Launch-Trailer

Bundesliga bei Amazon, DAZN und Sky

Da der Preis für das Angebot von Amazon noch nicht verkündet wurde, fällt ein Vergleich der Anbieter schwer. Bei DAZN zahlen Kunden nach dem ersten Probemonat 11,99 Euro, können sich aber auch für ein Jahresabo entscheiden, das mit monatlich 10 Euro zu Buche schlägt. Seit dem Finale der Champions League steht auch fest, dass die Bundesligaspiele weiter Teil dieses Pakets sein werden. Bei Sky hingegen ist es mit 25 Euro im Monat deutlich teurer, dafür werden mehr Begegnungen gezeigt.