Android 13 soll individueller werden: Nutzer können künftig die Uhr auf dem Sperrbildschirm selbst gestalten. Auch darüber hinaus soll der Lockscreen leichter anpassbar werden. Unklar bleibt, ob die Gestaltungsmöglichkeiten allen Android-Nutzern angeboten werden.

Google plant neuen Sperrbildschirm für Android 13

Der Sperrbildschirm von Android 13 soll sich künftig leichter anpassen lassen. Das vermutet zumindest Mishaal Rahman, der die noch leere Funktion in einem noch nicht veröffentlichten Android-Update entdeckt hat. Seiner Vermutung nach könnte es eine eigene App geben, mit der Nutzer den Lockscreen um eine individuell gestaltete Uhr erweitern können (Quelle: Mishaal Rahman bei Twitter).

Der Google-interne Name der Funktion lässt allerdings vermuten, dass sie für Pixel-Handys geplant ist. Es bleibt also zunächst abzuwarten, ob Google den individuellen Sperrbildschirm nur für die eigenen Smartphones anbieten wird. Denkbar ist auch, dass die Funktion zunächst Pixel-Besitzern angeboten und erst zu einem späteren Zeitpunkt in Android integriert wird.

Neben der individuellen Uhr ist offenbar auch eine Erweiterung des Lockscreens insgesamt geplant. Google stellt sich hier unter anderem selbst definierte Shortcuts vor. Häufig genutzte Apps könnten so schneller über den Sperrbildschirm geöffnet werden. Denkbar wären Verknüpfungen zur Kamera- oder Taschenlampen-App. Auch 3D-Hintergrundbilder für den Sperrbildschirm sollen sich mit dem Update selbst generieren lassen. Ein normales Foto soll dafür ausreichen.

Im Video: Das hat sich mit Android 13 alles geändert.

Das ist neu in Android 13: Die Features im Überblick Abonniere uns
auf YouTube

Kommt der neue Sperrbildschirm per Feature Drop?

Google selbst hat sich noch nicht zum überarbeiteten Lockscreen von Android 13 geäußert. Wann und für wen der neue Sperrbildschirm angeboten wird, ist daher noch unklar. Denkbar wäre, dass Google die neuen Funktionen als Feature Drop verteilt. Möglich ist aber auch, dass sie zeitgleich mit dem Pixel Tablet erscheinen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.