iOS 13 ist verräterisch: Geheime Apple-Produkte enttarnt

Holger Eilhard

Nachdem Apple in den vergangenen Stunden iOS 13 für seine iPhone-Nutzer verfügbar gemacht hat, fanden sich im Code einer internen Version des Betriebssystems erneut Hinweise auf neue Hardware, die Apple bislang noch nicht vorgestellt hat.

iOS 13: Neue Hinweise auf Apple Tags

Schon in den ersten Beta-Versionen von iOS 13 wurden die „Apple Tags“ mit dem Codenamen „B389“ gesichtet. Dabei soll es sich um kleine Chips handeln, die den Schlüsselfindern von Tile in Form und Funktion ähnlich sein sollen. In einer internen Version von iOS 13 beziehungsweise der darin enthaltenen neuen „Wo ist?“-App fanden die Kollegen von MacRumors nun Hinweise darauf, dass die App in Zukunft um einen weiteren „Reiter“ erweitert werden kann, in dem weitere „Items“ („Dinge“) – neben Personen und Geräten – aufgelistet werden.

Öffnet man den Reiter, sieht man eine geteilte Ansicht aus Karte und einer Liste der registrierten Dinge, die im Screenshot oben leer ist. Über die Seite sollen sich auch neue Tags hinzufügen lassen – hier taucht auch erneut der Codename B389 auf.

MacRumors schreibt weiter, dass der entsprechende Code derzeit nicht in der öffentlichen Version von iOS 13 enthalten ist. Es ist damit unklar, ob oder wann Apple die neue Hard- und Software vorstellen wird.

13 Neuerungen in iOS 13, die ihr kennen solltet:

13 Funktionen von iOS 13 für iPhone.

iOS 13.1: Drei neue Varianten des Smart Battery Case gesichtet

Etwas konkreter als die Hinweise auf die Apple Tags ist das aktuelle Fundstück von 9to5Mac. Der findige Entwickler Gui Rambo konnte in der Beta-Version von iOS 13 drei neue Smart Battery Cases mit den Modellbezeichnungen A2180, A2183 und A2184 entdecken. Die Vermutung liegt nahe, dass diese Akkuhüllen für das iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max gedacht sind.

Trotz der mitunter deutlich gestiegenen Akkulaufzeiten in den diesjährigen iPhone-Modellen will es sich Apple offenbar nicht nehmen lassen, ein Smart Battery Case für seine neuen Smartphones zu verkaufen. Während auch ein konkreter Vorstellungstermin unbekannt ist, deutet das Vorhandensein der Hinweise in der Beta von iOS 13.1 auf eine kurzfristige Vorstellung hin. Das nahende Weihnachts­geschäft würde sich hierfür beispielsweise anbieten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung