iOS 13.4 und iPadOS 13.4 veröffentlicht: Apples Release für iPhone und iPad

Holger Eilhard 1

Letzte Woche gab es eine Reihe Neuvorstellungen bei Apples Hardware, jetzt erfolgt das Software-Update für iPhone und iPad – iOS 13.4 und iPadOS 13.4 wurden soeben veröffentlicht.

Update vom 24.03.2020: Die Vermutung hat sich bestätigt, denn zeitgleich mit iPadOS 13.4 erscheint heute auch das Update auf iOS 13.4 fürs iPhone. Ab sofort kann die Software geladen und installiert werden.

Der schnellste Weg führt direkt über die Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. Das Update ist auch nicht gerade klein, beispielsweise fallen bei einem iPhone mit dem zuletzt aktuellen iOS 13.3.1 fast 900 MB an. Sollten Apples Server eventuell stark ausgelastet sein, lohnt sich die Installation zu einem späteren Zeitpunkt. Die bisherigen Neuerungen der Beta von iOS 13.4  in der Übersicht:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
iOS 13.4 Beta Nummer 2 ist raus: Apples Änderungen und Features im Überblick

Ursprünglicher Artikel:

iPadOS 13.4: Apple nennt Erscheinungstermin

In den vergangenen Stunden hat Apple nicht nur ein neues MacBook Air, iPad Pro samt neuem Keyboard und einen überarbeiteten Mac mini vorgestellt. Neben der neuen Hardware nannte Apple auch den Termin für die Vorstellung der finalen Version von iPadOS 13.4, welcher gleichzeitig auch für iOS 13.4 gelten soll – so 9to5Mac. Beide Updates sollen demnach am 24. März 2020 erscheinen. Beta-Tester können die sogenannten Gold Master, die vermutlich finale Versionen, bereits seit einigen Stunden laden und installieren.

Ob Apple gleichzeitig auch die ebenfalls in den Startlöchern stehenden Updates in Form von macOS 10.15.4 Catalina, watchOS 6.2 und tvOS 13.4 am selben Tag vorstellen wird, ist bislang unbekannt. Apples Beta-Phase für die jüngsten Software-Versionen läuft bereits seit Anfang Februar 2020.

Vor der Vorstellung von iOS 13.4 findet ihr bereits einige hilfreiche Tipps mit iOS 13:

iOS 13: 13 versteckte Funktionen.

iPadOS 13.4: Das sind die wichtigsten Neuheiten

Für die Besitzer eines aktuellen iPad Pro bringt das kommende Update eine deutlich tiefergreifende Unterstützung von Mäusen und Trackpads. Insbesondere in Kombination mit dem neuen Magic Keyboard fürs iPad Pro, welches unter anderem ein Trackpad und hintergrundbeleuchtete Tasten bietet, wird dieses Update deutliche Verbesserungen bringen.

 

Eine Neuerung, die sowohl für iPadOS als auch iOS 13.4 gilt, betrifft die Dateien-App. Apple bringt hier die bereits vor vielen Monaten versprochene Freigabe für iCloud-Ordner. Damit können nun mehrere iCloud-Nutzer untereinander ihre Ordner und Dateien teilen. Des Weiteren hat Apple neun neue Memoji-Sticker eingebaut. Für die Nutzer von Apples Mail-App gibt es erneut Änderungen an der Toolbar, welche nun eine einfachere Verwaltung von Nachrichten versprechen.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

Kommentare sind geschlossen.
* Werbung