Wer sein iPhone liebt, der pflegt und hegt es. Gilt natürlich auch für iPad, Mac und Co. Doch etwas solltet ihr niemals tun, wenn ihr euer Gerät mal reinigt und säubert. Apple warnt jetzt ausdrücklich davor und sieht sich sogar gezwungen, einen Hinweis entsprechend offiziell auszusprechen.

 

Apple

Facts 

Wie reinigt und desinfiziert man seine Apple-Produkte eigentlich richtig? Wer sich unsicher ist, der findet bei Apple schon eine ganze Weile ein passendes Support-Dokument mit allerlei Hinweisen. Gegenwärtig sieht sich der Hersteller gezwungen, die hilfreichen Hinweise zu ergänzen und zu überarbeiten und verrät, was ihr niemals tun solltet. Andernfalls droht Beschädigung.

Apples Hinweis: Wasserstoffperoxid für iPhone und Co ist tabu

Ganz wichtig: Auch wenn man es sich denken könnte, so spricht Apple jetzt nochmals eine explizite Warnung gegen Wasserstoffperoxid aus. Damit sollte man weder ein iPhone, ein iPad, einen Mac, ein Display oder andere Peripheriegeräte reinigen beziehungsweise desinfizieren. Selbiges gilt natürlich auch für andere Bleichmittel. Entscheidend dabei, dies betrifft auch Produkte, die Wasserstoffperoxid nur in geringen Mengen beigemischt haben. Also: Vorher beim Putzmittel ganz genau den „Beipackzettel“ auf der Rückseite studieren (Quelle: Apple).

Entwarnung: Dieses Mittel darf dagegen jetzt verwendet werden

Eine weitere Anpassung der Richtlinie zur korrekten Pflege spricht hingegen ausdrücklich die Erlaubnis für die Anwendung eines bisher nicht genannten Mittels aus. So dürfen Nutzerinnen und Nutzer ab sofort auch zu 75-prozentigem Ethylalkohol greifen. Zuvor erlaubte Apple nur die Verwendung von 70-prozentigem Isopropylalkohol. Ergo: Die Oberflächen der Geräte werden durch den Einsatz von Ethylalkohol also nicht beschädigt. In Gänze liest sich Apples aktualisierter Hinweis zum Einsatz von Desinfektionsmitteln dann so:

Mit einem Tuch mit 70-prozentigem Isopropylalkohol, 75-prozentigem Ethylalkohol oder Clorox-Desinfektionstüchern kannst du die harten, nicht porösen Oberflächen deines Apple-Produkts, z. B. das Display, die Tastatur oder andere Außenflächen, sanft abwischen. Verwende keine Produkte, die Bleichmittel oder Wasserstoffperoxid enthalten. Vermeide das Eindringen von Feuchtigkeit in jede Öffnung, und tauche dein Apple-Produkt nicht in Reinigungsmittel ein. Nicht auf Stoff- oder Lederoberflächen verwenden.

Schon gewusst? Desinfektionsmittel kann man auch selber machen. Wie dies geht, verraten wir im folgenden Video:

Desinfektionsmittel selber machen

Was man noch unbedingt dabei beachten sollte: Reinigungsflüssigkeiten sollten nicht in Öffnungen eindringen, denn so könnten eventuell Flüssigkeitsschäden auftreten. Ebenso verbietet es sich, iPhone und Co. direkt in derartige Flüssigkeiten einzutauchen – die Garantie ist dann verständlicherweise futsch.