iPhone-Statistik überrascht: Die beliebteste Display-Größe bei Apple ist kaum zu glauben

Sven Kaulfuss 6

Heutzutage nutzt doch auch die werte iPhone-Kundschaft in Mehrzahl Displays jenseits der 5 Zoll – möchte man glauben. Wenn man sich da mal nicht täuscht, denn jüngste Zahlen überraschen mit einem gänzlich anderen Ergebnis beim Apple-Handy.

iPhone-Statistik überrascht: Die beliebteste Display-Größe bei Apple ist kaum zu glauben
Bildquelle: GIGA.

Die Statistik die iOS-Entwickler David Smith veröffentlicht verblüfft. Selbst wenn es leichte Abweichungen im Bezug zur gesamten iPhone-Nutzerbasis geben sollte, so sind die Zahlen doch sehr erhellend und am Ende wahrscheinlich weitestgehend repräsentativ. Überraschend: Fast 50 Prozent der Nutzer seiner Schrittzähler-App bevorzugen noch immer ein iPhone mit kleinem 4,7-Zoll-Display – es ist die Mehrheit der Anwender, die demzufolge ein iPhone 8, 7, 6 oder 6s verwenden. Auf dem zweiten Platz mit circa 19 Prozent findet sich noch immer kein aktuelles Modell, denn da landen all die Plus-Modelle mit 5,5-Zoll-Display. Erst danach folgen iPhones mit 5,8-Zoll-Display (iPhone X, XS) auf den dritten Platz mit 12 Prozent.

Beim Display-Duell – hier im Video – stellt sich jetzt raus: 4,7 Zoll ist noch immer Trumpf:

iPhone X vs. iPhone 8.

Günstiger Einstieg: iPhone 8 bei Amazon kaufen *

Apple iPhones mit 4,7 Zoll dominieren: Gründe für die Beliebtheit

Gefühlt hätte man wohl mittlerweile ein anderes Ergebnis erwartet und der Mehrheit der iPhone-Nutzerbasis ein größeres Display zugeschrieben. Doch warum setzen Apple-Anwender beim Handy noch immer auf die veraltete Display-Größe?

2019 bleibt es bei den aktuellen Displaygrößen:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
iPhone XR wird zu iPhone 11R: So dürfte Apples „Bonbon-Handy“ ausschauen.

Dies dürfte recht einfach zu erklären sein. Einerseits verkauft Apple noch immer aktiv mit iPhone 8 und iPhone 7 Handys mit 4,7-Zoll-Display und anderseits verwenden die Kunden ihre Smartphones immer länger. Bis die neuen Modelle mit entsprechenden größeren Displays diese breit installierte Basis übertrumpfen, dürfte also noch etwas Zeit ins Land gehen. Doch in Zukunft wird es diesen Modellen ähnlich ergehen wie den iPhones mit 4-Zoll-Display – die nehmen in der jüngsten Statistik nur noch 11 Prozent der Nutzerbasis für sich ein und spielen demnach nur noch eine untergeordnete Rolle.

Übrigens: Bewegung bei den Displaygrößen gibt’s wohl erst wieder im Jahr 2020 – wir berichteten. Im Herbst 2019 werden die Nachfolger von iPhone XS, XS Max und iPhone XR wohl noch immer auf die aktuellen Bildschirme setzen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung