Wer mit dem Gedanken spielt, den Netzbetreiber zu wechseln, findet bei o2 jetzt die passende Gelegenheit: 30 Tage lässt sich das o2-Netz völlig kostenlos und unverbindlich testen. Inbegriffen sind Telefonie und eine unbegrenzte Datenflat mit 5G. GIGA hat die Einzelheiten zur irren Aktion.

o2 hat nicht den besten Ruf. Oft belegt das Unternehmen hinter Telekom und Vodafone den letzten Platz, was Netzabdeckung und Sprachqualität angeht. In den vergangenen Jahren gab es aber auch viele Verbesserungen, die das Klischee des Schweizer-Käse-Netzes ins Wanken bringen. Mit der neuen o2-Testkarte will der Netzbetreiber diese Fortschritte unter Beweis stellen.

o2-Testkarte: 30 Tage lang kostenlos Telefonieren und Surfen

„Überzeuge dich selbst vom sehr guten o2-Netz“, heißt es in der Ankündigung. Die Testkarte beinhaltet eine Allnet-Flat in alle deutschen Netze, eine SMS-Flat sowie unbegrenztes Datenvolumen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 500 MBit/s. Die o2-Testkarte ist dabei völlig kostenlos und unverbindlich. Wer also das o2-Netz ausprobieren möchte, muss weder den Tarif zahlen noch eine Anschlussgebühr oder ähnliche Kosten fürchten.

Besonders kundenfreundlich: Der Tarif endet nach 30 Tagen automatisch, eine Kündigung ist nicht notwendig. o2 weist jedoch darauf hin, dass die Testkarte lediglich in Deutschland nutzbar ist, nicht im Ausland. Die SIM-Karte an sich lässt sich laut Netzbetreiber in einem Smartphone (als Erst- oder Zweit-SIM) oder einem mobilen Router verwenden. Darüber hinaus steht die o2-Testkarte nur Neukunden (ohne o2-Vertrag in den letzten 6 Monaten) zur Verfügung und kann pro Kunde nur einmalig gebucht werden. Auf der Tarifseite hat o2 alle Einzelheiten zur Testkarte übersichtlich zusammengefasst.

Zeit für einen Wechsel?

Warum du jetzt deinen Handyvertrag kündigen solltest – TECH.tipp

Vodafone an Spitze der Kundenbeschwerden

Zumindest beim Thema Verbraucherbeschwerden liegt o2 nicht an der Spitze der drei größten deutschen Provider. Die unrühmliche Goldmedaille sicherte sich im vergangenen Jahr Vodafone. Laut Verbraucherzentrale Bundesverband haben sich Kunden über keinen anderen Mobilfunk-, Festnetz- und Internetanbieter so häufig beschwert.