MacBook Pro 2019: Apples „große“ Notebook-Überraschung soll noch kommen

Sven Kaulfuss 4

Obwohl das MacBook Pro mit Touch Bar bereits im Mai 2019 ein Update erhielt, könnte uns die größte Notebook-Überraschung noch bevorstehen. Ein Insider weiß: Im September wird Apple dieses Mal wohl nicht nur neue iPhones präsentieren.

MacBook Pro 2019: Apples „große“ Notebook-Überraschung soll noch kommen

Ein größeres MacBook Pro mit 16-Zoll-Display und einem neuartigen Design geistert nunmehr seit Monaten in der Gerüchteküche herum. Nachdem ursprünglich der immer gut informierte Ming-Chi Kuo das Notebook ins Spiel brachte, nimmt Jeff Lin von IHS Markit (via Forbes) den Ball auf und weiß noch mehr zu berichten. Er weiß: Noch dieses Jahr wird uns Apple das kolportierte MacBook Pro präsentieren, wahrscheinlich im September 2019. Gut möglich, dass es neben neuen iPhones und der Apple Watch Series 5 zeitgleich gezeigt wird. Lässt Apple diesen Termin verstreichen, könnte eine Vorstellung noch immer im Oktober stattfinden – so wie hier und da auch in den Vorjahren.

Der OLED-Traum wird wohl noch nicht erfüllt, aber vielleicht beim neuen Design könnte uns ein solches MacBook erwarten:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
MacBook Pro mit OLED-Bildschirm: Schaut so die Zukunft des Apple-Notebooks aus?

Schon zu haben: 13- und 15-Zoll-MacBook Pro 2019 günstiger bei Amazon *

MacBook Pro 2019 mit 16-Zoll-Display: Das plant Apple

Zum MacBook Pro mit größerem Display gibt’s aber noch mehr zu sagen. So fasst Lin zusammen:

  • Das 16-Zoll-Display soll kein OLED-Bildschirm sein, wie zuvor vermutet, sondern ein LC-Display von LG.
  • Die Auflösung soll bei 3.072 x 1.920 Pixeln liegen – zum Vergleich, das gegenwärtige 15-Zoll-Modell besitzt eine Auflösung von 2.880 x 1.800 Pixel.
  • Es soll ein neuer, bisher wohl noch nicht verwendeter Intel-Prozessor verbaut – Details dazu gibt’s aber nicht.

MacBook Air und MacBook Pro „Escape“ erhalten Update

Ein solches Modell könnte die Lücke schließen, die einst das ehemalige MacBook Pro mit 17-Zoll-Display vor vielen Jahren hinterließ. Doch nicht nur das MacBook Pro könnte überraschend 2019 noch ein weiteres Update erhalten. Laut Lin gibt’s für das MacBook Air und auch für das seit zwei Jahren nicht mehr aktualisierte MacBook Pro ohne Touch Bar (13-Zoll-MacBook Pro mit Escape-Taste) ein Prozessor-Update. Gut möglich, dass diese Modelle dann auch die überarbeitet Butterfly-Tastatur des MacBook Pro 2019 bekommen.

Das im letzten Jahr vorgestellte neue MacBook Air (hier im Video) könnte ein Update erhalten:

MacBook Air (2018): Apples Produktvorstellung.

Und wie zuverlässig sind all die Vorhersagen von IHS Markit? Die Trefferquote ist gut, konnte man doch beispielsweise einst die Auflösung des iPad Pro mit 10,5-Zoll-Display Monate zuvor korrekt bestätigen und auch der Einsatz neuer Displaytechnolgie bei der Apple Watch bliebt den Experten nicht verborgen. Ergo: Die neuerlichen MacBook-Gerüchte dürften Hand und Fuß haben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung