Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Smarte Google-Brille mit Problemen: Samsung stellt sich quer

Smarte Google-Brille mit Problemen: Samsung stellt sich quer

Googles AR-Brille rückt in weite Ferne. (© IMAGO / Westend61)
Anzeige

Google hat laut Insidern weiter Schwierigkeiten bei der Entwicklung von Augmented-Reality-Brillen. Nachdem ein wichtiges Projekt wohl aufgegeben wurde, stellt sich jetzt anscheinend auch der Partner Samsung quer. Von einer zeitnahen Veröffentlichung geht bei Google niemand mehr aus.

Google: AR-Brille rückt in weite Ferne

Schon länger arbeiten Google, Samsung und Qualcomm gemeinsam an einer Augmented-Reality-Brille. Viel ist über das gemeinschaftliche Projekt nicht bekannt. Falls doch mal etwas nach außen dringt, dann sind es eher schlechte Nachrichten. Im Juni soll Google angeblich das AR-Projekt Iris aufgegeben haben. Auch hat Googles AR-Software-Chef Mark Lucovsky das Handtuch geworfen.

Anzeige

Jetzt berichten Insider, dass die Kooperation mit Samsung alles andere als harmonisch abläuft, was für weitere Verzögerungen sorgen soll. Samsung würde bei allen Entscheidungen das letzte Wort haben wollen, die Verantwortungsbereiche seien nicht klar voneinander abgegrenzt. Auch soll Samsung nicht mögen, dass andere Hardware-Abteilungen von Google bereits Kenntnis von dem geheimen Projekt haben. Samsung soll befürchten, von Google heimlich überholt zu werden.

Dass in naher Zukunft mit einer gemeinsamen AR-Brille zu rechnen ist, glaubt bei Google derzeit niemand mehr. Die Brille, intern Projekt Moohan genannt, soll auf einer Android-Plattform basieren und sowohl Augmented Reality als auch Mixed Reality ermöglichen. Gerüchten zufolge hat Samsung sogar einen Prototyp einstampfen lassen, als Apple seine Vision Pro vorstellte. Frühestens Mitte nächsten Jahres soll die eigene AR-Brille vorgestellt werden, heißt es jetzt.

Anzeige

Im Video: Das kann die Vision Pro von Apple.

Alle Details zu Apple Vision Pro Abonniere uns
auf YouTube

Google: Neue AR-Brille ohne Samsung?

Auch ohne Samsung könnte Google den Sprung wagen und eine eigene smarte Brille veröffentlichen. Insider berichten davon, dass der Konzern gerade Möglichkeiten erkundet, KI deutlich stärker mit AR zu verbinden. Die Software dazu könnte Google sogar an andere Hersteller vermarkten (Quelle: The Verge).

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige