Sowohl Windows als auch macOS haben spezifische Design-Merkmale, die dafür sorgen, dass man beide Betriebssysteme problemlos voneinander unterscheiden kann. Doch es hätte auch ganz anders kommen können, wie ein neuer Leak beweist. Bei einem Detail hätte sich Microsoft beinahe stark von Apple „inspirieren lassen“. 

 

Windows XP Servicepack 1

Facts 

macOS-Optik in Windows XP: Quellcode zeigt alternatives Design

Durch einen Leak auf der Plattform 4Chan wurde vor einigen Tagen der Quellcode von Microsofts wahrscheinlich beliebtestem Betriebssystem veröffentlicht: Windows XP. Wie t3n berichtet, scheinen sich viele Sicherheitsexperten einig zu sein, dass es sich bei den veröffentlichten Daten tatsächlich um den Quellcode von Windows XP handeln könnte, was sich zu einem großen Sicherheitsrisiko für die verbliebenen Windows-XP-Nutzer entwickeln könnte.

Was durch die Datensätze ebenfalls zutage kam: Microsoft scheint im stillen Kämmerlein an einem alternativen Design für die Benutzeroberfläche für Windows XP gearbeitet zu haben, das macOS-Nutzern ziemlich bekannt vorkommen dürfte. Die bekannten „Aqua“-Buttons wurden erstmals Anfang 2000 auf der Macworld Expo präsentiert und konnte sich binnen kürzester Zeit als bevorzugtes Design im Internet etablieren.

Ein Jahr später erschien dann Windows XP, in dessen Quellcode sich nun eine ähnliche Oberfläche mit dem Namen „Candy“ finden ließ. Diese schaffte es jedoch niemals in die offizielle Release-Version und war laut den Einträgen der Entwickler sowieso nur für die interne Nutzung bestimmt.

Günstigen Preis für Windows 10 auf Idealo finden

Auch mit Windows 10X ändert sich wieder einiges am Design des bekannten Betriebssystems. Was genau, erklären wir euch im Video: 

Windows 10X angetestet: Sieht so die Zukunft von Windows aus?

Windows XP: Das Chamäleon unter den Betriebssystemen?

Warum Microsoft an einer derartigen Oberfläche werkelte, ohne sie am Ende mit einzubauen, ist bislang nicht bekannt. Viele Nutzer gehen jedoch davon aus, dass es sich lediglich um eine Art Fingerübung der Entwickler handelt, die auf diese Weise präsentieren wollten, wie einfach es sei, Windows XP mit wenigen Handgriffen einen neuen Anstrich zu verpassen.