Mit dem Redmi Note 9T hat Hersteller Xiaomi jetzt ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgelegt, das unter anderem mit einem 5G-Modul überzeugen möchte. Doch auch die starke Akkukapazität kann sich sehen lassen. Wer sich das Handy zum Verkaufsstart zugelegt, der spart 30 Euro. Etwas später erscheint noch ein weiteres Modell.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi Redmi Note 9T: Mittelklasse-Handy mit 5G

Mit dem Redmi Note 9T hat Xiaomi ein neues Modell seiner Redmi-Note-Reihe präsentiert. Das Handy ist mit einem MediaTek Dimensity 800U ausgestattet, der bei Bedarf zwei SIM-Karten mit 5G-Verbindungen versorgen kann. Dem Prozessor stehen je nach Modell bis zu 128 GB Speicher zur Verfügung, der sich allerdings nicht erweitern lässt. Die etwas günstigere Variante bietet 64 GB an Kapazität. In beiden Fällen gibt es 4 GB Arbeitsspeicher. Zur Android-Version macht der Hersteller keine Angaben.

Xiaomi Redmi Note 9 Pro bei Amazon anschauen

Das LC-Display des Xiaomi Redmi Note 9T kommt auf eine Diagonale von 6,53 Zoll und besitzt das Format 19,5 zu 9. Als Auflösung wird Full HD+, als Helligkeit 450 nits angegeben. Geschützt wird der Bildschirm über Gorilla Glass 5. In der oberen linken Ecke ist die Selfie-Kamera hinter einer Aussparung zu finden, die Selbstbilder mit bis zu 13 MP erlaubt.

Das neue Xiaomi Redmi Note 9T. Bild: Xiaomi.

Rückseitig hat sich der Hersteller für eine dreifache Kamera entschieden, die Bilder mit bis zu 48 MP ermöglicht. Die beiden zusätzlichen Linsen neben der Hauptkamera schaffen dabei aber nur jeweils 2 MP. Es handelt sich um eine Makrolinse sowie einen Tiefensensor.

Beim Akku ist Xiaomi keine Kompromisse eingegangen. Die Batterie verfügt über eine Kapazität von 5.000 mAh und lässt sich mit bis zu 18 Watt wieder aufladen. Interessanterweise kann das mitgelieferte Ladegerät aber bis zu 22,5 Watt unterstützen. Auf kabelloses Laden müssen Kunden verzichten.

Zuletzt hatte Xiaomi das Mi 10i 5G vorgestellt:

Xiaomi Mi 10i 5G vorgestellt

Xiaomi Redmi Note 9T ab 229,90 Euro

Xiaomi möchte sein neues Handy in den Farben Nightfall Black und Daybreak Purple ab dem 25. Januar 2021 in Deutschland anbieten. Das Redmi Note 9T wird dabei ab 229,90 Euro verkauft (64 GB Speicher). Wer sich für die doppelte Speicherkapazität entscheidet, der zahlt 269,90 Euro. In den ersten beiden Tagen nach Veröffentlichung gibt es die Variante mit 64 GB Speicher für 199,90 Euro im Rahmen einer Early-Bird-Aktion auf der Webseite des Herstellers sowie bei Amazon.

Redmi 9T kommt etwas später

Rund zwei Monate später kommt dann noch die abgespeckte Variante Redmi 9T auf den Markt, die ab 169,90 Euro zu haben sein wird. Für diesen Preis gibt es eine vierfache Kamera hinten (bis zu 48 MP) sowie eine 8-MP-Kamera vorne. Beim Prozessor hat sich der Hersteller für den Snapdragon 662 entschieden, dem ein Akku mit einer Leistung von 6.000 mAh zur Seite steht. Das Redmi 9T ist ab dem 15. März 2021 zu bekommen.