Der Versandriese Amazon zeigt euch im Bereich „Meine Bestellungen“, was zuletzt online eingekauft wurde. Wenn ihr euren Amazon-Account teilt oder das Smartphone mit der Amazon-App ab und an in andere Hände gebt, dabei aber Geschenke und Überraschungen geheim halten wollt, solltet ihr eure Amazon-Bestellungen verbergen. GIGA erklärt, wie ihr eure vergangenen Amazon-Einkäufe ausblenden könnt.

 
Amazon
Facts 

Habt ihr bereits ein Konto bei Amazon eingerichtet, auf das auch andere Familienmitglieder Zugriff haben, könnt ihr eure Amazon-Einkäufe einfach ausblenden und verstecken. Aber ist es auch möglich, die Übersicht vergangener Shopping-Errungenschaften vollständig zu löschen?

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Einkaufen bei Amazon: Diese 17 Tricks muss jeder kennen

Meine Bestellungen bei Amazon verbergen – so geht's

Ihr habt die Möglichkeit, maximal 500 Bestellungen zu verbergen. Achtung: Das klappt im Moment nur auf der Amazon-Webseite im Browser und nicht in der Amazon-App auf dem Smartphone. Habt ihr keinen Computer zur Hand, könnt ihr die Desktop-Version von amazon.de in der Browser-App auf dem Handy aufrufen. So versteckt ihr eure letzten Bestellungen:

  1. Dafür öffnet ihr die Amazon-Webseite.
  2. Drückt rechts oben auf den Button „Warenrücksendungen und Bestellungen“.
  3. Ihr seht jetzt eure letzten Amazon-Bestellungen, angefangen mit dem jüngsten Einkauf.
  4. Im linken unteren Bereich jedes Einkaufs seht ihr den Button „Bestellung archivieren“.
  5. Bestätigt eure Eingabe mit Klick auf den Button „Bestellung archivieren“.
  6. Einmal gedrückt, werden alle Informationen zum entsprechenden Einkauf versteckt. Schaut man nun euren „Meine Bestellungen“-Bereich, wird der Einkauf dort nicht mehr aufgeführt.
amazon-bestellung-verbergen
Über diesen kleinen Button lassen sich Bestellungen ausblenden. Das klappt aber nur im Browser und nicht in der Amazon-App (Screenshot: amazon.de).
Aber Achtung: Ihr könnt diesen Kauf weiterhin über „Mein Konto“ einsehen, wenn ihr dort herunterscrollt und „Archivierte Bestellungen“ auswählt. Außerdem lässt sich der archivierte Einkauf auch über die Suchfunktion im Bereich „Meine Bestellungen“ finden. Auch wenn die entsprechende Artikelseite noch einmal aufgerufen wird, steht dort, dass der Artikel bereits einmal gekauft wurde.

Versteckte Amazon-Bestellung aus dem Archiv zurückholen

Wollt ihr eure verborgene Bestellung wieder einblenden, steuert zunächst die Übersicht „Mein Konto“ an. Geht dann wie folgt vor:

  1. Hier scrollt ihr nach unten bis zum Abschnitt „Bestell- und Shopping-Einstellungen“, wo ihr den Bereich „Archivierte Bestellungen“ aufrufen könnt.
  2. Hier werden alle jemals verborgenen Online-Einkäufe aufgelistet. Drückt links unten auf die Option „Bestellung aufheben“, um sie aus dem Archiv wiederherzustellen.
  3. Der Eintrag findet sich anschließend wieder in der normalen Bestellübersicht.

amazon-bestellung-archiv

Wir verraten euch im verlinkten Artikel, wie ihr eure Bestellungen bei Amazon einsehen, verfolgen und zurücksenden könnt. Für weitere Fragen steht euch der Amazon-Kundenservice unter einer eigenen Hotline zur Verfügung.

Geld sparen beim Online-Shoppen: 6 leichte Tricks Abonniere uns
auf YouTube

Amazon-Bestellung vollständig löschen – geht das?

Im Bereich„Meine Bestellungen“ seht ihr eure letzten Käufe aufgelistet. Einige Kunden fragen sich, wie sie alte Bestellungen vollständig löschen können. Zwar müssen relevante Rechnungen und Unterlagen aus steuerrechtlichen Gründen beispielsweise für gewerblichen Handel aufbewahrt werden, das darf sich aber beispielsweise auf ausgedruckte Papierrechnungen beschränken.Beim Amazon-Account handelt es sich nur um die Weboberfläche, auf der die Daten nicht zwingend für den User archiviert werden müssen. Dennoch könnt ihr einzelne Einträge aus dem Bestellverlauf nicht löschen. Frühere Einkäufe lassen sich also nur in das Archiv verschieben, nicht aber endgültig aus dem Account entfernen.

Mit der Einstellung sollte es mit dem Überraschungspaket aber auch bei einem gemeinsamen Amazon-Konto klappen, wenn euer Mitnutzer nicht zu neugierig ist.

25 Jahre Amazon: Wie gut kennst du das Geburtstagskind?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).