Hermes-Versand bei Amazon umgehen: Geht das?

Martin Maciej 2

Der Online-Handelsgigant Amazon arbeitet beim Versand mit mehreren Dienstleistern zusammen. So kann es vorkommen, dass neben dem DHL-Boten auch ein Mitarbeiter von Hermes klingelt, um eure bestellten Waren zu liefern.

Auch Prime-Kunden werden von Hermes beliefert. Unter Umständen kann es jedoch sein, dass man sich nicht von Hermes beliefern lassen will.  findet sich die eine oder andere Beschwerde über ausbleibende Lieferungen oder Hermes-Boten, die zu unpassenden Uhrzeiten mit dem Amazon-Paket vor der Tür stehen. Da stellt sich die Frage, ob man den Versand über Hermes bei Amazon umgehen kann.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Die teuersten Produkte bei Amazon: Online-Shopping für Superreiche.

Amazon-Lieferung mit Hermes verhindern nur bedingt möglich

Natürlich kann auch mit anderen Versanddienstleistern etwas schiefgehen, sodass zum Beispiel auch über den Versand per DHL online einige Beschwerden zu lesen sind. Einen einfachen Weg, sich das Logistikunternehmen für den Versand auszuwählen, gibt es bei Amazon nicht. Man kann also nicht beim Bestellvorgang auswählen, ob über DHL oder Hermes verschickt werden soll. Dennoch gibt es einen kleinen Umweg, über den man den Versand per Hermes verhindern kann.

  • Wollt ihr auf Nummer sichergehen, dass euer Paket per DHL und nicht mit Hermes verschickt wird, wählt eine DHL-Packstation als Lieferadresse.
  • Die Packstationen gehören zur DHL, daher können auch nur Lieferanten des Unternehmens Pakete in den Packstationen einliefern.
  • Auf der anderen Seite kann man auch nicht explizit beim Bestellvorgang auswählen, dass eine Sendung mit Hermes verschickt werden soll.

So holt ihr alles aus eurem Prime-Abo raus (Video)

Nützliche Tipps und Tricks zu Amazon Prime.

Amazon: Probleme mit Hermes, DHL und Co. melden

Unabhängig vom Unternehmen, das für eure Sendung zuständig ist, solltet ihr bei Problemen Kontakt mit dem Amazon-Support aufnehmen. Daneben habt ihr natürlich die Möglichkeit, direkt den jeweiligen Versanddienstleister zu kontaktieren, um auf Probleme bei vergangenen Lieferungen hinzuweisen. Mehr zum Thema:

pakete-iStock-590248570

Schon bald könnten sich Schwierigkeiten mit bestimmten Lieferunternehmen erübrigen. Amazon plant, den Versand der online verkauften Waren selber in die Hand zu nehmen. Schon jetzt werden in deutschen Großstädten vereinzelt Pakete über den hauseigenen Zustelldienst „Amazon Logistics“ ausgeliefert.

Wie sind eure Erfahrungen mit verschickten Paketen bei Amazon? Ist es egal, von welchem Unternehmen der Bote kommt? Oder dauert es bei einem bestimmten Unternehmen länger bzw. gab es schon einmal Ärger mit einer Lieferung? Postet eure Erlebnisse in die Kommentare!

25 Jahre Amazon: Wie gut kennst du das Geburtstagskind?

Täglich bestellen Millionenen von Menschen bei Amazon, das riesige Internet-Kaufhaus ist aus den Köpfen vieler nicht mehr wegzudenken. Es gibt quasi nichts, was man nicht bei Amazon kaufen kann. Doch was weißt du über den größten Online-Händler der Welt? Teste dein Wissen mit diesem Quiz!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung