Galaxy S8 (Plus): Displayauflösung ab Werk auf FHD+ reduziert – zu Recht

Peter Hryciuk 28

Das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus sind mit einem hochauflösenden WQHD+-Display ausgestattet, die voreingestellte Auflösung liegt aber nur bei FHD+ – aus gutem Grund.

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Hands-On: Unser erster Eindruck zur neuen Flaggschiff-Generation.

Samsung Galaxy S8 (Plus) mit niedrigerer Auflösung

Nachdem wir gestern erfahren haben, dass die Samsung-Smartphones Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus jeweils mit WQHD+-Displays ausgestattet sind, die mit 2.960 x 1.440 Pixeln auflösen und ein Seitenverhältnis von 18,5:9 bieten, wurde nun offiziell bestätigt, dass die tatsächlich eingestellte Auflösung im Auslieferungszustand geringer ausfällt. Demnach sind beide Smartphones im Auslieferungszustand nur mit FHD+ unterwegs, was 2.220 x 1080 Pixeln entspricht. Das ist bei den Bildschirmdiagonalen von 5,8 und 6,2 Zoll zwar ausreichend, wie eine von uns kürzlich durchgeführte Umfrage zeigt, doch im Grunde eine voreingestellte „Verschlechterung“ der Darstellung.

Wie schon bei den Galaxy-S7-Smartphones nach dem Update auf Android 7.0 Nougat, lässt sich die Einstellung der Auflösung verändern. Das Samsung Galaxy S8 kommt zwar vom Werk aus mit FHD+, kann bei Bedarf aber auf WQHD+ höher oder HD+ niedriger einstellt werden. Diese Information hat Samsung auf der offiziellen Produktseite bestätigt.

Sollte euch die Auflösung auf den großen Displays also nicht scharf genug sein, könnt ihr diese in den Einstellungen verändern.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Welche Vorteile bringt eine geringere Auflösung?

Der größte Vorteil einer geringeren Auflösung dürfte bei der Verlängerung der Laufzeit liegen. Das Samsung Galaxy S8 ist zwar weiterhin mit einem WQHD+-Display ausgestattet, der Prozessor muss bei einer geringeren Auflösung  weniger Kraft aufwenden und spart dadurch Energie. Ob das Display an sich bei der Einstellung von FHD+ oder HD+ weniger am Akku zieht, ist nicht wirklich geklärt. Weiterhin bekommt man so auch eine bessere Performance – wobei sich das bei der High-End-Ausstattung des Galaxy S8 kaum bemerkbar machen dürfte. Laut den letzten Benchmarks wird es das bisher schnellste Smartphone überhaupt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung