Wie wasserdicht ist das Galaxy S8?

Martin Maciej

Samsung hat die Katze aus dem Sack gelassen und das Samsung Galaxy S8 sowie das Galaxy S8+ vorgestellt. Dabei wurden auch einige technische Details enthüllt, die bereits in den Vorwochen gerüchtet wurden. Wer das neue Android-Flaggschiff im Alltag nutzen will, stellt sich natürlich die Frage, ob und inwieweit das Samsung Galaxy S8 wasserdicht ist.

In den technischen Details finden sich genaue Angaben zur Wasserdichte. Diese wird mit der Schutzklasse „IP68“ angegeben. Was genau bedeutet das?

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Hands-On: Unser erster Eindruck zur neuen Flaggschiff-Generation.

Samsung Galaxy S8: Wasserdicht nach IP68

Die Schutzklasse gibt an, wie ein technisches Gerät gegen das Eindringen von Fremdkörpern sowie Flüssigkeiten geschützt ist. Die erste Ziffer bezieht sich dabei auf Fremdkörper, die zweite Zahl, hier die „8“, steht für den Widerstand gegen Wasser und andere Flüssigkeiten.

  • Die „6“ gibt an, dass das Samsung Galaxy S8 geschützt gegen Staub ist.
  • Die „8“ gibt an, dass das Samsung Galaxy S8 wasserdicht ist und auch ein längeres Untertauchen aushalten sollte.
  • Das Galaxy S8 sowie das S8+ sind also staub- und wasserdicht.
  • Bei „IP68“ handelt sich um die höchste Schutzklasse.
  • Bei IP68 kann das Gerät etwa eine halbe Stunde in 1,5 Metern Wassertiefe liegen, ohne bleibende Schäden davonzutragen.

Bereits das Samsung Galaxy S7 wurde mit IP68 zertifiziert, das iPhone 7 hat nur eine Zertifizierung von IP67 erhalten. Mit einer wasserdichten Hülle schützt ihr euer Smartphone noch zuverlässigerer vor Feuchtigkeit:

Wasserdichte Smartphone-Hülle bei Amazon *

Wenn ihr zwischen dem Galaxy S8 und den iPhone X entscheiden wollt, hilft euch unser Vergleich:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
iPhone X vs. Galaxy S8: Die Randlos-Smartphones im Vergleich.

Das Samsung Galaxy S8 ist sicher vor Wasser und Staub

  • Natürlich sollte man nicht mit seinem Galaxy S8 tauchen oder baden gehen, schließlich handelt es sich um ein teures und technisch aufwändig hergestelltes Gerät mit empfindlicher Elektronik.
  • Dennoch sollte das Galaxy S8 auch im Regen genutzt werden können.
  • Missgeschicke, in denen ein Smartphone ins Wasser, etwa ins Klo oder eine Badewanne fällt, sollte das Galaxy S8 ebenfalls überstehen.
  • Bei der Angabe der Wasserdichtigkeit sollte man bedenken, dass „IP68“ den Wert für ein neues Gerät angibt.
  • Nach Stürzen oder anderen Defekten am Gehäuse sinkt der Schutz gegen Flüssigkeiten, so dass sich die Gefahr eines Wasserschadens erhöhen kann.

Quiz: Wie gut kennst du das Samsung Galaxy S8?

Das Samsung Galaxy S8 ist ein echtes High-End-Smartphone mit einer hervorragenden Ausstattung. Doch kennst du das Smartphone so gut, wie du glaubst? Finde es in unserem Quiz heraus:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Snoppa Atom im Test: Lohnt sich der Smartphone-Gimbal?

    Snoppa Atom im Test: Lohnt sich der Smartphone-Gimbal?

    Egal, ob die Smartphone-Kamera erste Sahne oder nur Mittelklasse ist – der störendste Fehler ist meist die Stabilisierung: Ein verwackeltes Video taugt einfach nichts. Ein Gimbal, also eine aktiv stabilisierende Handy-Halterung schafft Abhilfe. Ist der Snoppa Atom zu empfehlen? Wir haben den Crowdfunding-Renner getestet.
    Sebastian Trepesch
  • Samsung Galaxy S10: So schnell soll der Preis des Smartphones fallen

    Samsung Galaxy S10: So schnell soll der Preis des Smartphones fallen

    Das Samsung Galaxy S10 wird teuer. Die Preise sind aber nicht in Stein gemeißelt, denn wie jeder weiß, ist der Preisverfall bei vielen Samsung-Produkten in kurzer Zeit sehr stark. Eine Experten-Prognose zeigt auf, wie sich der Preis in den nächsten zwölf Monaten entwickeln soll.
    Peter Hryciuk 6
* gesponsorter Link