Pocophone F1: Dieses Update macht das Xiaomi-Smartphone noch besser

Simon Stich 5

Etwas länger hat es schon gedauert, doch jetzt ist das Update für das Xiaomi Pocophone F1 endlich da. Das günstige Top-Smartphone erhält einige neue Funktionen – einen echten Dämpfer hat der Hersteller aber leider auch parat.

Pocophone F1: Dieses Update macht das Xiaomi-Smartphone noch besser
Bildquelle: GIGA - Pocophone F1.

Xiaomi Pocophone F1: Update auf MIUI 10 ist da

Xiaomis Benutzeroberfläche MIUI 10 ist schon vor knapp zwei Monaten an erste Smartphones verteilt worden. Etwas später ist nun endlich das beliebte Pocophone F1 an der Reihe. Die Aktualisierung wird derzeit den Nutzern in mehreren Schüben zur Verfügung gestellt. MIUI 10 hat es ganz schön in sich und wird die Verwendung des Top-Smartphone aus China nochmal verbessern.

In Sachen Design dürfte die neue „Full Screen Experience“ im Mittelpunkt des Interesses stehen. Die Benachrichtigungsleiste wurde darüber hinaus kräftig ausgemistet und reduziert. Neu ist auch die Multitasking-Ansicht, bei der mehrere Apps gleichzeitig dargestellt werden. Optimiert wurde zudem das neue Aussehen der Benutzeroberfläche auf Smartphones im 18:9-Format, die ein vollflächiges Display mit schmalen Rändern besitzen.

Doch nicht nur beim Design alleine, sondern auch inhaltlich hat sich mit der neuen Version von MIUI auf dem Xiaomi Pocophone F1 viel getan. Der Hersteller setzt auf noch mehr künstliche Intelligenz, mit deren Hilfe Apps noch schneller starten sollen. Auch die Performance der Kamera ist spürbar verbessert worden. Als wäre das noch nicht genug, hat Xiaomi dem Top-Smartphone noch einen neuen Portrait-Modus spendiert. Ein neues Tool für Screenshots und ein überarbeiteter Dateimanager runden das Update ab.

Was wir vom Xiaomi Pocophone F1 (Test) halten, seht ihr in unserem Hands-On:

Pocophone F1 im Hands-On: So gut ist das Xiaomi-Handy.

Xiaomi Pocophone F1 weiter mit Android 8.1

Während der chinesische Hersteller beim Update auf MIUI 10 ganze Arbeit geleistet hat, sieht es bei einer anderen Aktualisierung weiter mau aus. Zwar ist mittlerweile bestätigt, dass Xiaomi an einem Update auf Android 9.0 Pie für das Pocophone F1 arbeitet, doch eine Verteilung liegt wohl noch in weiter Ferne. Auf einen festen oder auch nur ungefähren Termin möchte sich Xiaomi derzeit nicht festlegen. Bei Twitter hat Produktchef Jai Mani aber immerhin bestätigt, dass das Pocophone F1 nicht nur mit Android 9, sondern auch mit dem Nachfolger versehen wird. „Android Q“ dürfte im August 2019 auf den Markt kommen, sofern Google am Release-Zyklus nichts ändert.

Bereits vor einem Monat war auf der Webseite von Geekbench durchgesickert, dass es zumindest Testmodelle des Pocophone F1 gibt, die jetzt schon mit Android 9 Pie ausgestattet sind. Die Ergebnisse des Benchmarks waren aber teils deutlich schlechter als die mit Android 8.0 Oreo. Bis zu einer finalen Veröffentlichung hat Xiaomi also noch viel Arbeit vor sich. Der für Netflix, Amazon Prime und Co. in HD-Auflösung wichtige DRM-Kopierschutz Widevine L1 ist auch noch nicht verfügbar.

Das Xiaomi Pocophone F1 gilt als das derzeit wohl günstigste Top-Smartphone mit bester Ausstattung – vom etwas älteren Betriebssystem mal abgesehen. Aktuell ist es schon .

Quelle: GIGA, GSMArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link