Dragon Ball Xenoverse 2: Tipps zu Klassen, Kämpfen und Co.

Victoria Scholz 1

Mit Dragon Ball Xenoverse 2 stehen wieder jede Menge spannende Kämpfe für Anime-Fans an. Braucht ihr noch Tipps, um der beste angehende Saiyajin zu werden, hilft euch dieser Artikel weiter. Außerdem verraten wir euch nützliche allgemeine Infos rund um das Beat ‚em up.

Im zweiten Teil des Xenoverse-Universums seid ihr wieder daran, die Welt zu retten und der mächtigste Held von Conton-City zu werden. Dabei müsst ihr in Dragon Ball Xenoverse 2 natürlich auch wieder eine Menge Kämpfe bestreiten. Braucht ihr hierfür noch einige Tipps und Tricks, solltet ihr euch den folgenden Artikel zu Gemüte führen. Sucht ihr stattdessen nach einer Möglichkeit, um euch in einen Super-Saiyajin zu transformieren, findet ihr in folgendem Video Hilfe.

Dragon Ball Xenoverse 2: So werdet ihr zum Super-Saiyajin!

Allgemeine Tipps für Dragon Ball Xenoverse 2

Passt besonders gut auf, wenn es ans Tutorial geht. Es kann zwar dauern, bis ihr hier fertig seid - aber es lohnt sich. Im Tutorial lernt ihr bereits grundlegende Techniken und könnt euch im Kampf testen. Da es im zweiten Teil auch einige Neuerungen gibt, solltet ihr euch die Einleitung anschauen und die Steuerung verinnerlichen. Habt ihr das Tutorial überstanden, geht das Spiel auch schon los. Zu Beginn könnt ihr sogar euren Charakter aus Teil 1 importieren und erhaltet dafür Boni.

Finde deine 7 Dragon Balls und kauf diese Geschenkbox*

Vergesst auch nicht, euren Charakter zu leveln und Attribute zu verteilen. Nach jedem Level-up erhaltet ihr nämlich Attribut-Punkte, die ihr im Pause-Menü auswählen könnt. Klickt dann auf Attribute boosten und verteilt die wertvollen Punkte. Wir empfehlen euch auch, jede der 5 Rassen auszuprobieren. Während des Spiels könnt ihr beliebig viele Charaktere erstellen. Jede Rasse kann individuelle Fähigkeiten einsetzen oder Rüstung tragen. Probiert euch also aus, um die Rasse zu finden, die am besten zu eurem Spielstil passt. Außerdem erhaltet ihr mit anderen Rassen auch andere Belohnungen und könnt teilweise sogar andere Missionen erledigen.

Lauft aufmerksam durch Conton City und sucht nach blauen, leuchtenden Objekten. Sie markieren Items und Verbrauchsobjekte. Manche Sammelgegenstände tauchen regelmäßig an den gleichen Stellen wieder auf - also besucht sie mehrmals. Wollt ihr noch mehr nützliche Gegenstände einsammeln, sucht die Umgebung der Missionen mit dem Scouter ab. Er zeigt euch nicht nur geschwächte Verbündete, die ihr heilen könnt, sondern auch Sammelbares.

Klassen bzw. Rassen im Überblick

Ihr könnt euch nicht entscheiden, welche Klasse ihr in Xenoverse 2 spielen wollt? In der folgenden Übersicht findet ihr eine kurze Beschreibung zu allen Rassen. Tipp: In unserem Klassen-Guide findet ihr mehr Infos, Tipps und einer Anleitung zu allen Fähigkeiten bzw. Transformationen der Rassen.

  • Erdling: Standard-Werte und gut ausbalanciert, Ki füllt sich automatisch und Max-Angriff steigt
  • Saiyajin: Krieger mit weniger Gesundheit, aber höherer Angriffskraft, Werte steigen nach Wiederbelebung
  • Majin: niedrigere Erholung der Ausdauer bei hoher Verteidigung, Werte sind abhängig vom Geschlecht
  • Namekianer: hohe Gesundheit und schnell steigende Ausdauer bei weniger Angriffskraft, Objekte sind effektiver
  • Freezer-Clan: niedrige Gesundheit, aber hohes Tempo, bei Angriff steigt die Ausdauer

Kamehameha! Tipps für den Kampf

Auch wenn dieser Tipp sehr einleuchtend ist, wird er oft vergessen: Levelt zuerst und verteilt Attribut-Punkte und kämpft dann. Denkt also daran, eure Erfahrungspunkte vor einem Kampf im Online-Modus zu investieren. Parallel-Quests sind eine gute Methode, um schnell zu leveln, da ihr sie beliebig oft wiederholen könnt. Zudem bietet sich euch hier die Chance, seltene Items zu erhalten.

  • Ihr könnt euer Ki trotzdem noch aufladen! Einige Spieler des ersten Teils denken vermutlich, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, Ki aufzuladen - immerhin könnt ihr nun keine Taste mehr drücken, damit das passiert. Dafür könnt ihr aber Fähigkeiten kaufen, die euer Ki im Kampf aufladen.Erwerbt zum Beispiel Energieladung, Volle-Kraft-Attacke oder Maximale Ladung.
  • Setzt Ausdauer-Brecher richtig ein! Die Stamine-Breaks können eine mächtige Waffe im Kampf sein. Setzt ihr sie richtig ein, ziehen sie die komplette Ausdauer des Feindes ab. Trefft ihr daneben, seid ihr offen für Gegenangriffe. Steuert in die Richtung des Gegners und haltet entweder Viereck/X oder Dreieck/Y gedrückt. Entscheidet ihr euch für ersteres, folgt ein leichter Angriff, der euer Gegenüber kurz lähmt. Zudem wird seine Ausdauer komplett abgezogen. Drückt ihr jedoch letzteres, kommt der schwere Brecher zum Einsatz. Er muss zwar etwas länger laden, dafür zieht er aber mehr Schaden ab und leert auch die Stamina-Anzeige. Wir empfehlen, den leichten Brecher mit Nahkampfangriffen und den schweren mit Superangriffen und Ki-Explosionen zu kombinieren.
  • Schafft Distanz zwischen euch und dem Gegner! Seid ihr in einer brenzligen Situation gelandet, solltet ihr einen Back-Dash ausführen. Dafür haltet ihr X oder A und navigiert 2-mal vom Gegner weg.
  • Weicht mit dem Aura-Knall-Sprint aus! Diese Fähigkeit ist eine Neuheit, die es erst seit Xenoverse 2 gibt. Der Sprint soll die starken Nahkämpfe ausgleichen und teleportiert euch zum Rücken des Gegners. Drückt Viereck und X oder X und A, um mit hohem Tempo auf den Kontrahenten zuzustürmen. Drückt ihr die Kombi 2-mal, befindet ihr euch hinter dem Gegner. Seht ihr, dass eine Ki-Explosion einsetzt, könnt ihr damit kontern.
  • Schafft euch Zeit für Ki-Aufladungen oder Transformationen mit dem Sprintangriff! Wollt ihr einen Knock-Back einsetzen, drückt Dreieck und Kreis oder Y und B und stoßt euren Gegner in die Ferne. Wollt ihr eine Kombo folgen lassen, drückt X oder A . Mit dem Sprintangriff könnt ihr den Feind wegschleudern und eure Ki-Explosion vorbereiten.
  • Weicht aus und nutzt den Z-Vanish! Schnelle Teleports schafft ihr mit dem Z-Vanish. Damit weicht ihr schnell aus, zum Beispiel um eure Ausdauer zu generieren. Drückt dafür L2 bzw. LT und wählt die bevorzugte Richtung. Gleichzeitig müsst ihr noch X oder A drücken und schon führt ihr den Z-Vanish aus. Er verbraucht keine Ausdauer, weshalb ihr ihn oft einsetzen solltet.

Dieser Artikel wird ständig erweitert. Habt ihr Tipps, lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Erkennst Du alle fiktionalen Marken aus Videospielen?

Fiktionale Marken gehören zu Games dazu. Sie bereichern die Welt, in der Du spielst und lassen sie lebendig erscheinen. Einige sind so ikonisch, dass sie genauso bekannt sind wie das Franchise, aus dem sie stammen. In diesem Quiz findest Du heraus, wie viele Du kennst!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung