Fallout 4 - Nuka World: Alle Enden freischalten - so entscheidet ihr das Schicksal der Raider

Christopher Bahner 2

Die Qual der Wahl am Ende erwartet euch auch im DLC „Nuka World“ zu Fallout 4. Dabei gibt es zwei Enden, zwischen denen ihr euch entscheiden müsst: Ein gutes Ende, bei dem ihr alle Raider-Banden beseitigt und drei Varianten eines schlechten Endes, bei der ihr einer der drei Raider-Fraktionen zu mehr Macht verhelft. In unserem Guide erklären wir euch, wie ihr alle Enden freischalten könnt.

Fallout 4: Season Pass jetzt kaufen! *

Anders als bei den Enden von Fallout 4: Far Harbor, ermutigt euch Nuka World stark dazu den bösen Pfad einzuschlagen und als Raider-Anführer für Chaos im Ödland zu sorgen. Ihr braucht euch dabei übrigens keine Sorgen machen, dass ihr die Fraktionen aus dem Hauptspiel dadurch vergrault. Das einzige gute Ende im Spiel erreicht ihr hingegen nur über die Nebenquest Open Season, bei der ihr Jagd auf jeden Raider in Nuka World macht.

Der Nuka-World-Song mit Bottle und Cappy

Fallout 4 - Nuka-World-Song mit Bottle & Cappy.

Fallout 4 – Nuka World: Die bösen Enden – Entscheidet euch für eine Raider-Bande

Das böse Ende stellt sich als das komplexere in Nuka World dar. Folgt ihr der Hauptquest, werdet ihr dabei an den Punkt kommen, wo sich eine der drei Raider-Banden der Jünger, der Unternehmer oder dem Rudel sich gegen euch wenden wird. Ihr müsst diese Raider-Fraktion dann ausschalten, um die Story abzuschließen. Es gibt dabei keinen Weg, das zu vermeiden, jedoch könnt ihr beeinflussen, welche Raider-Bande feindlich wird.

Welche Fraktion ihr am Ende bekämpfen müsst, hängt davon ab, wie viel Gunst ihr bei den Banden im Spielverlauf erworben habt. Dies wird durch eure Entscheidungen in den zwei Quests The Grand Tour und Home Sweet Home beeinflusst.

  • The Grand Tour: Während dieser Quest müsst ihr Flaggen in den fünf Themenparks von Nuka World hissen. Ihr könnt jeweils nur die Flagge einer der drei Banden aufstellen, was dann zu einem enormen Zuspruch bei der jeweiligen Raider-Bande führt. Dabei merkt ihr schon, dass ihr die Gunst von drei Banden bei fünf Flaggen nicht fair verteilen könnt.
  • Home Sweet Home: Während dieser Quest könnt ihr euch für eine Raider-Bande entscheiden, die euch dann auf Quests begleitet. Eure Entscheidung hier erhöht ebenfalls die Gunst bei der entsprechenden Fraktion, jedoch nicht in solch hohem Maße wie bei der Grand Tour.

Ihr stellt die Weichen also hauptsächlich bei der Grand Tour. Sprecht also der Raider-Bande, die ihr am Ende bekämpfen wollt, entweder keinen oder nur einen Themenpark zu. Mögliche Flaggenverteilungen wären also beispielsweise 2-2-1, 3-2-0 oder 4-1-0. Entscheidet ihr euch für eine Verteilung von 5-0-0 oder 3-1-1, könnt ihr eure endgültige Entscheidung noch bei Home Sweet Home fällen, indem ihr eine der beiden Fraktionen mit auf Quests nehmt.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Die besten Postapokalypse-Spiele, die du vor der Apokalypse spielen solltest.

So bekommt ihr die einzigartigen Perks der Raider-Banden

Nach der Quest Home Sweet Home startet automatisch die letzte Hauptquest des DLCs mit Namen Power Play. Hier bekämpft ihr dann die eine Raider-Bande, bei der ihr die wenigste Gunst erlangt habt. Am Ende der Quest bekommt ihr zwei von drei Perks zugesprochen, von jeder der beiden überlebenden Raider-Banden eine. Es gibt keine Möglichkeit alle drei zu bekommen, ihr wollt eure Entscheidung daher vielleicht davon abhängig machen. Die Perks sehen wie folgt aus:

  • Jünger – Chosen Disciple: Nahkampfkills stellen 25% der AP wieder her.
  • Unternehmer – Ace Operator: 25% Bonusschaden mit schallgedämpften Waffen und 10% auf Schleichen im Schatten.
  • Rudel – Pack Alpha: 25% Bonusschaden bei Nahkampf und waffenlosen Angriffen. Zudem +25% Resistenz gegen normalen Schaden und Energieschaden.

Die Perks der Jünger und Rudel eignen sich besonders, wenn ihr Charaktere spielt, die auf Nahkampf spezialisiert sind. Der Perk der Unternehmer hingegen eignet sich sehr gut für schleichende Charaktere, die unbemerkt vorgehen wollen.

Pro-Tipp! Überlasst ihr den Unternehmern einen Park, gewähren sie euch mehr Loot als die anderen beiden Raider-Banden. Falls euch ihr Perk also gefällt, gebt ihnen alle fünf Parks und nehmt eure andere favorisierte Raider-Bande in der Quest Home Sweet Home mit.

Das gute Ende: Vernichtet alle Raider!

Ihr hattet schon immer was gegen den Raider-Abschaum und wollt mit keiner der Banden kollaborieren? Kein Problem, ihr könnt jederzeit die Nebenquest Open Season annehmen und alle Raider-Banden auslöschen, um den Händlern im Park die Kontrolle über Nuka World zu überlassen. Ihr bekommt diese Quest jederzeit bei Doktor Mackenzie auf dem Nuka-Town-Markt.

Jedoch könnt ihr nicht heimlich, still und leise die Anführer der Banden umbringen. Attackiert ihr einen der Anführer lange genug, wird jeder Raider im Park gangübergreifend sofort feindlich. Dies schließt übrigens auch euren Begleiter Porter Gage mit ein! Zudem scheitern alle bis dahin laufenden Storyquests von Nuka World und auch die wiederholbaren Missionen.

Wie gut kennst du Fallout? (Quiz)

Wir haben uns wieder 15 Fragen rund um das Postapokalypse-Rollenspiel Fallout ausgedacht und wollen euch auf die Probe stellen. Habt ihr das Zeug, im Ödland zu überleben?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Pokémon GO: Evoli entwickeln - alle Namen und Entwicklungen

    Pokémon GO: Evoli entwickeln - alle Namen und Entwicklungen

    Als besonderes Pokémon kann sich Evoli in Pokémon GO zu sieben unterschiedlichen Formen weiterentwickeln. Dabei beeinflussen die Namen, die ihr Evoli gebt, die entsprechenden Entwicklungen. Wir erklären euch, wie ihr Evoli zu Aquana, Blitza, Flamara, Psiana, Nachtara, Folipurba und Glaziola entwickeln könnt.
    Christopher Bahner 17
  • Kostenlose Spiele: Adrenalin-geladene Angebote unter der Woche

    Kostenlose Spiele: Adrenalin-geladene Angebote unter der Woche

    Kostenlos ist gut. Kostenlos ist eigentlich sogar besser als gut. Immerhin kosten kostenlose Spiele nichts. Könnte doch nur alles stets kostenlos sein! (Wobei wir uns dann sicherlich nie über kostenlose Angebote freuen würden, also... nein. Es ist gut, dass nicht alles kostenlos ist.)
    Marina Hänsel
  • Free-To-Play kann Anthem noch retten [Meinung]

    Free-To-Play kann Anthem noch retten [Meinung]

    Was wäre, wenn wir in einer Welt leben würden, die Anthem free-to-play anbietet? In einer anderen, zuweilen bizarren Dimension, in der EA sich nach einigem Hickhack mit enttäuschten Fans dazu entschieden hat, das Spiel kostenlos feilzubieten. Würde es etwas ändern? Und was wäre, wenn ich dir sage, dass ein Leak jetzt genau das prophezeit?
    Marina Hänsel
* Werbung