Auf Disney+ könnt ihr bis zu 7 Profile anlegen. Diese helfen euch dabei, dass jedes Familienmitglied oder jeder Mitbewohner seine personalisierten Einstellungen behält und Inhalts-Vorschläge erhält. Darüber hinaus könnt ihr Kinderprofile anlegen, bei denen nur bestimmte Filme und Serien verfügbar sind und deren Oberfläche auf die Kleinen angepasst ist.

 

Disney+

Facts 

Jeder hat seine ganz eigenen Präferenzen, wenn es ums Filmeschauen geht. Manche stellen bei Streamingdiensten direkt die Sprache um, weil sie die Filme am liebsten in der OV sehen, andere benötigen aufgrund einer Hörbehinderung zwingend Untertitel und wieder andere machen nichts von dem. Profile können dabei helfen, dass jeder „Disney+“-Zuschauer sein eigenes Nutzungsverhalten nicht immer wieder neu einstellen muss.

Ein weiterer großer Vorteil: Wenn zwei Personen im gleichen Haushalt dieselbe Serie sehen, dies aber nicht zusammen tun, weiß jeder, bei welcher Folge er zuletzt stehen geblieben ist.

Direkt zu Disney+

Disney+ | „Start Streaming“-Trailer

Disney+: Neues Profil anlegen & bearbeiten

Um einem Familienmitglied oder Mitbewohner ein eigenes Profil einzurichten, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet Disney+ und wählt das aktive Profilbild an.
  2. Drückt auf den Button/Link „Profile bearbeiten“.
  3. Auf der neuen Seite drückt ihr auf das Plus-Symbol „Profil hinzufügen“.
  4. Wählt ein passendes Profibild aus.
  5. Gebt den Namen ein und drückt auf den Button „Speichern“.

Bestehendes Profil bearbeiten:

Wenn ihr bei einem bestehenden Profil den Namen oder bestimmte Einstellungen wie beispielsweise Autoplay bearbeiten wollt, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet Disney+ und wählt das aktive Profilbild an.
  2. Drückt auf den Button/Link „Profile bearbeiten“.
  3. Wählt das Profil an, bei dem ihr Änderungen vornehmen wollt.
  4. Hier könnt ihr nun verschiedene Einstellungen, den Namen und das Profilbild ändern.
  5. Drückt abschließend auf den Button „Speichern“, um eure Änderungen zu sichern.
Bilderstrecke starten(20 Bilder)
19 Fakten über Disney, bei denen ihr euch nur an den Kopf fassen müsst

Disney+: Kinderprofil erstellen

Auch wenn Disney+ allgemein nur familienfreundliche Inhalte bietet, sind beispielsweise die „Marvel“- und „Star Wars“-Filme noch nichts für die ganz kleinen Zuschauer. In dem Fall bietet sich ein Kinder-Profil an.

Kinderprofil erstellen:

  1. Befolgt Punkt 1-4 der Anleitung zum Anlegen eines Profils.
  2. Setzt nun den Haken bei Kinderprofil (der Schalter sollte nun Blau sein).
  3. Drückt abschließend auf den Button „Speichern“.

Bestehendes Profil in ein Kinder-Profil umwandeln:

  1. Öffnet Disney+ und wählt das aktive Profilbild an.
  2. Drückt auf den Button/Link „Profile bearbeiten“.
  3. Wählt das Profil an, welches zu einem Kinderprofil umgewandelt werden soll.
  4. Setzt nun den Haken bei Kinderprofil (der Schalter sollte nun Blau sein).
  5. Drückt abschließend auf den Button „Speichern“.

Sonderfall: Das Hauptprofil

Auch das Hauptprofil, also das erste Profil, was ihr mit dem Abschluss eines „Disney+“-Abos eingerichtet habt, könnt ihr anpassen – jedoch gibt es hier einige Besonderheiten.

Das Hauptprofil kann ganz normal genutzt werden. Auch hier lassen sich Name, Sprache und andere Einstellungen vornehmen. Zwei Dinge gehen jedoch nicht:

  • Ihr könnt das Hauptprofil nicht löschen.
  • Ihr könnt das Hauptprofil nicht zu einem Kinder-Profil umwandeln.

Wie schaust du Filme & Serien?

Dank Streamingdiensten ist man heutzutage nicht mehr auf das lineare Fernsehprogramm und die ständigen Serien-Wiederholungen der TV-Sender angewiesen. Die lange Zugfahrt lässt sich mit einem Film auf dem Smartphone verkürzen. Und durch die immer erschwinglicheren Preise und bessere Lampenlebensdauer können sich heute auch immer mehr Leute mit einem Beamer den Traum vom Heimkino erfüllen. Wir fragen die GIGA-Community deshalb: Wie schaut ihr Filme und Serien?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Thomas Kolkmann
Thomas Kolkmann, GIGA-Experte für Streaming, Hard- und Software sowie Retro-Stuff.

Ist der Artikel hilfreich?