Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. „Druckertreiber nicht verfügbar“: Was tun?

„Druckertreiber nicht verfügbar“: Was tun?

© Getty Images / cyano66
Anzeige

Drucker sind manchmal nicht sehr pflegeleicht. Entweder sie führen ohne ersichtlichen Grund keine Druckaufträge aus oder sie werden gar nicht erst erkannt. In einigen Fällen werden sie zwar unter Windows aufgeführt, allerdings sieht man in der Geräteverwaltung lediglich den Hinweis „Druckertreiber nicht verfügbar“.

 
Drucker
Facts 

Das Problem kann auch auftreten, wenn ein Drucker gerade erst eingerichtet wurde. Was kann man bei fehlenden Druckertreibern tun?

Anzeige

„Druckertreiber nicht verfügbar“: Probleme beheben

Eine eindeutige Ursache gibt es für das Problem nicht, allerdings kann man den Fehler oft leicht beseitigen, wenn der Drucker nicht richtig erkannt wird:

  • Manchmal reicht es bereits, das Gerät einmal vom Rechner zu trennen und wieder neu zu verbinden.
  • Auch ein Drucker- und PC-Neustart kann helfen, Fehler zu beseitigen.
Anzeige
Drucker – Das solltet ihr wissen
Drucker – Das solltet ihr wissen Abonniere uns
auf YouTube

Oft erkennt der PC den Drucker zwar, kann ihn aber aufgrund veralteter Treiber nicht ansteuern. In dem Fall müsst ihr den Drucker zunächst komplett deinstallieren und anschließend neu einrichten. Geht so vor:

  1. Drückt die Windows-Taste und R.
  2. Im neuen Fenster gebt ihr control ein und bestätigt die Eingabe mit der Enter-Taste.
  3. Sucht in der Systemsteuerung den Bereich „Geräte und Drucker“ aus.
  4. Klickt mit der rechten Maustaste auf den problematischen Drucker.
  5. Wählt die Option „Gerät entfernen“.
  6. Drückt erneut Windows und R.
  7. Gebt den Befehl devmgmt.msc ein, um den Geräte-Manager aufzurufen.
  8. Sucht den Bereich für die Druckerwarteschlangen heraus.
  9. Deinstalliert euren Drucker in der Ansicht, falls er hier noch aufgeführt wird.
  10. Im Ausführen-Menü gebt ihr nun appwiz.cpl ein.
  11. Löscht alle Einträge, die mit dem Drucker zu tun haben.
  12. Trennt den Drucker vom Rechner und wartet einige Minuten.
  13. Schließt den Drucker dann wieder an und startet Windows neu.
  14. Die Druckertreiber sollten nun automatisch installiert werden.
Anzeige

„Druckertreiber nicht verfügbar“: Was tun?

Funktioniert das nicht, geht Folgendes durch:

  • Überprüft, ob der Drucker richtig angeschlossen ist und ob alle Kabel noch richtig funktionieren.
  • Sucht im Netz nach der richtigen Software für euren Drucker. Alle großen Hersteller wie HP oder Epson bieten Software-Pakete mit allen notwendigen Anwendungen für das jeweilige Gerät. Mehr dazu:
  • Stellt sicher, dass Windows in der aktuellen Version installiert ist und führt gegebenenfalls ein Update des Betriebssystems durch.
  • Wird der Drucker von Windows erkannt und liegt ein Problem vor, könnt ihr auch die Windows-Problembehandlung zu Hilfe holen. Öffnet dafür über das Windows-Suchfeld die Problembehandlung und markiert euren Drucker. Per Rechtsklick könnt ihr mögliche Fehler lösen lassen.
HP Envy 6010e
HP Envy 6010e
Statt 95 Euro UVP: Multifunktionsdrucker, 9 Monate drucken mit HP Instant Ink inklusive, Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN und Airprint.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 18.05.2024 22:23 Uhr

Möglicherweise ist auch der Drucker defekt. Falls vorhanden, verbindet den Drucker mit einem anderen Computer und überprüft, ob das Gerät damit richtig funktioniert.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige