Wenn ihr euren Fitness-Tracker verkaufen oder mit einem anderen Smartphone koppeln wollt, ist es sinnvoll, das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. GIGA zeigt euch hier, wie auf dem „Fitbit Charge 3“ einen Reset durchführt.

 
Fitbit Charge 3
Facts 

Ihr habt euren Tracker eine Weile verwendet und wollt ihn nun an eine andere Person weiterverkaufen oder einfach einem Freund geben? Dann ist auf dem „Fitbit Charge 3“ ein Reset auf die Werkseinstellungen ratsam. Zum Marktstart des Geräts klappte dies noch wie beim Vorgänger Fitbit Charge 2, dort war kein Reset notwendig. Schließlich hat man doch eine manuelle Methode für den „Fitbit Charge 3“ eingeführt.

Fitbit Charge 3: Zurücksetzen auf Werkseinstellungen mit Reset

Wenn ihr alle Informationen von eurem „Fitbit Charge 3“ durch einen Reset löschen wollt, könnt ihr das direkt in den Einstellungen tun. Es ist auch ratsam, den Fitness-Tracker vom eigenen Konto zu entkoppeln, wenn es durch den Reset noch nicht geschehen ist. Danach befindet sich der Tracker dann wieder im Auslieferungszustand. So geht's:

  1. Wischt auf dem Bildschirm mehrmals nach links (das Menü „rechts“ von eurem Home-Screen), um zu den „Einstellungen“ zu gelangen und tippt darauf.
  2. Scrollt nach unten und tippt auf den Menüpunkt „Über“.
  3. Wählt danach die Option „Benutzerdaten löschen“.

Jetzt wird auf eurem „Fitbit Charge 3“ der Reset durchgeführt. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist und er nicht mehr in eurem Konto angezeigt wird, könnt ihr ihn zurücksenden oder an jemand anderen weitergeben.

„Fitbit Charge 3“ funktioniert nicht – was tun?

Wenn euer „Fitbit Charge 3“ nicht funktioniert, hilft entweder ein wie oben beschriebener Reset auf die Werkseinstellungen oder ein Neustart. Damit lassen sich oft Synchronisierungsprobleme oder andere Bugs und Hänger beseitigen. Bei einem einfachen Neustart werden keine Daten gelöscht. So geht's:

  1. Schließt den Fitness-Tracker mit dem Ladegerät an eine Stromquelle an.
  2. Haltet den Knopf an der Seite für 8 Sekunden gedrückt.
  3. Ihr seht ein Smiley-Gesicht als Bestätigung.
  4. Der „Fitbit Charge 3“ schaltet sich jetzt automatisch aus und wieder ein.

In der Regel sind jetzt Fehler oder Touch-Probleme behoben.

Gibt es noch andere Funktionen, die ihr nicht auf dem „Fitbit Charge 3“ finden könnt? Schreibt sie uns in die Kommentare, damit wir euch weiterhelfen können.

Wie tickt die Smartwatchbei dir?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.