Mit Podimo hat man Zugriff auf Tausende von Hörspielen, Hörbüchern und Podcasts im Stream. Die Inhalte lassen sich per App auf dem Smartphone und Tablet anhören. Doch wie sieht es mit Podimo am PC aus?

Manchmal ist das Smartphone nicht zur Hand, etwa beim Aufladen des Akkus. Kann man seine Podcasts auch am Rechner anhören, zum Beispiel am Laptop während einer Zugfahrt oder während der Arbeit?

Podimo am PC mit App-Emulator hören

Vom Anbieter direkt ist es nicht vorgesehen, Podimo am PC unter Windows oder am Mac anzuhören. Über einen kleinen Umweg kann man sich aber trotzdem am Rechner anmelden. Ihr müsst dafür lediglich einen App-Emulator installieren. Über den Emulator lassen sich dann ganz einfach Android-Apps wie auf dem Smartphone starten. Das klappt zum Beispiel mit dem Bluestacks Player:

  1. Ladet euch zunächst das Programm herunter und installiert es auf dem Rechner.
  2. Nach der Installation sucht ihr nach der Podimo-App.
  3. Es wird ein Google-Account benötigt. Verwendet ihr Podimo üblicherweise auf einem Android-Smartphone, habt ihr solch ein Konto sicherlich schon.
  4. Einmal eingeloggt, könnt ihr die Podimo-App im Android-Emulator installieren.
  5. Meldet euch jetzt mit eurem Podimo-Account an. Nun könnt ihr wie vom Smartphone gewohnt auf eurem Laptop oder PC nach Podcasts suchen und die Wiedergabe über die Computer-Lautsprecher starten.

Ihr habt noch keinen Podimo-Zugang? So bekommt ihr ihn kostenlos und das sind die Kosten.

Mikrofone für Podcasts & Streaming: Ihr Sound im Vergleich Abonniere uns
auf YouTube

Podimo im Browser noch nicht möglich

Falls euch Bluestacks nicht gefällt oder nicht funktioniert, findet ihr bei uns weitere Empfehlungen für Android-Emulatoren, mit denen man Apps auf dem Computer starten kann.

Der Anbieter selbst gibt an, „ständig an der Entwicklung und Anpassung der App“ zu arbeiten, damit man das Angebot „in Zukunft ganz einfach über Deine bevorzugte Plattform anhören kannst“. Gut möglich also, dass es bald auch ohne Umwege möglich sein wird, Podimo-Inhalte am PC anzuhören, zum Beispiel im Browser oder über ein Desktop-Programm.

Welche Gaming-Plattform passt am besten zu dir?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.