Alle paar Jahre werden alte Technologien durch neue ersetzt. Momentan in aller Munde ist der neue Mobilfunkstandard 5G, der LTE ablösen soll. Wir erklären euch in diesem Artikel, was 5G ist und wie ihr es nutzen könnt.

 

Das 5G-Netz ist die nächste Stufe der Mobilfunkentwicklung. Es ersetzt das bereits vorhandene 4G-Netz und bietet größere Bandbreiten pro Mobilfunkzelle an. Neben der höheren Bandbreite bietet 5G noch zahlreiche weitere Funktionen. 5G gilt als die Antwort auf den steigenden Datenverkehr, der nicht nur durch immer mehr Nutzer zunimmt, sondern auch durch immer intelligentere Geräte. Besonders die Industrie soll von dem neuen Mobilfunkstandard profitieren. Die Deutsche Telekom wirbt mit industriellen Campusnetzen mit Maschinen, die über 5G miteinander kommunizieren und den Arbeitsprozess automatisieren. 5G bietet der Industrie 4.0 somit die benötigte Infrastruktur. Und ganz wichtig: Mit 5G surft ihr um einiges schneller!

3G wird abgeschaltet. Und jetzt?

5G: Das leistet die neue Mobilfunkgeneration wirklich

5G privat nutzen – Warum der Umstieg lohnt

5G kann mit seiner der Eigenschaft, höhere Datenmengen in kürzerer Zeit transportieren zu können, hohe Bandbreiten in Gegenden möglich machen, wo noch keine Glasfaserkabel verlegt sind. Tatsächlich gibt die Deutsche Telekom Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s an. Damit ließe sich der Inhalt einer DVD (4,7GB) innerhalb von vier Sekunden auf ein Smartphone oder Notebook herunterladen. Diese Technologie wäre auch für Gamer eine denkbare Alternative zu nicht ausgebauten Kupferkabeln. Laut Telekom beträgt die durchschnittliche Latenzzeit 3 Millisekunden. Das LTE-Netz hat momentan eine Latenz von ca. 50 Millisekunden und schafft nur Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s.

Das sollten alle Smartphone-Nutzer über 5G wissen

Um 5G nutzen zu können braucht ihr ein mobiles Endgerät, das auch 5G-fähig ist. Die ersten Smartphones, die 5G-fähig sind, gibt es bereits auf dem Markt:

Apple bietet momentan kein 5G-fähiges iPhone an. Experten vermuten die erste Veröffentlichung im Laufe des Jahres 2020.

Lohnt sich jetzt schon ein 5G-Smartphone?

Wo kann man 5G bereits nutzen?

Das neue Breitbandinternet über den Mobilfunk kann man momentan nur bei Vodaphone und der Deutschen Telekom buchen. O2 bietet bereits 5G in ihren Tarifen an, jedoch steht der Highspeeddienst noch nicht flächendeckend zur Verfügung. O2 möchte bis Ende 2020 5G in Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und Köln anbieten.

Prüft die Verfügbarkeit von 5G in eurem Netz!

Der Ausbau schreitet stetig voran, sodass immer mehr Gebiete von 5G profitieren können. Die Deutsche Telekom kündigte an, bis 2025 99 Prozent der Bevölkerung mit 5G versorgt haben zu wollen. Momentan findet sich 5G überwiegend in städtischen Ballungsgebieten wie Bonn, Köln, Berlin usw.

GIGA-Smartphone-Awards 2018: Stimmt ab und wählt das beste Handy des Jahres (Abgelaufen)